Telecaster

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 1957
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Telecaster

Beitragvon spanking the plank » Fr 17. Mär 2017, 07:10

Du meinst den berüchtigten "Eierschneidersound" der Telecaster (Steg- oder Brückentonabnehmer).

Das bekommt man doch gut in den Griff. Bei der Tele muss man nicht unbedingt alle Höhen im Marshall reindrehen und volle Lotte verzerrt spielen. Weniger Zerre ist mehr, notfalls kann man ja den Tonregler an der Gitarre nutzen.

Ich finde, dass Stratocasters zum Teil viel fiesere Höhen am StegPU generieren, insbesondere in Kombination mit Zerre.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: Telecaster

Beitragvon Tom » Fr 17. Mär 2017, 08:18

seh ich auch so :up:

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Telecaster

Beitragvon silversonic65 » Fr 17. Mär 2017, 09:07

Gute Teles und Strats haben keinen Eierschneidersound.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5060
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Telecaster

Beitragvon Spanish Tony » Fr 17. Mär 2017, 10:57

jedenfalls nicht wenn sie Cryo behandelt wurden

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6299
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: Telecaster

Beitragvon Mr Knowitall » Fr 17. Mär 2017, 12:21

Jedenfalls nicht, wenn man sie im Tiefkühler lässt.

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Telecaster

Beitragvon silversonic65 » Fr 17. Mär 2017, 12:32

Spanish Tony hat geschrieben:jedenfalls nicht wenn sie Cryo behandelt wurden

:up:
Für alle anderen gilt: Wolldecke überm Amp geht auch.

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3687
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: Telecaster

Beitragvon Keef » Fr 17. Mär 2017, 15:09

Spanish Tony hat geschrieben:jedenfalls nicht wenn sie Cryo behandelt wurden

BTW: Noch zufrieden und begeistert?

Benutzeravatar
blueelement
Beiträge: 779
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 12:15
Wohnort: auf der Alm

Re: Telecaster

Beitragvon blueelement » Fr 17. Mär 2017, 15:26

spanking the plank hat geschrieben:Du meinst den berüchtigten "Eierschneidersound" der Telecaster (Steg- oder Brückentonabnehmer).

Das bekommt man doch gut in den Griff. Bei der Tele muss man nicht unbedingt alle Höhen im Marshall reindrehen und volle Lotte verzerrt spielen. Weniger Zerre ist mehr, notfalls kann man ja den Tonregler an der Gitarre nutzen.

Ich finde, dass Stratocasters zum Teil viel fiesere Höhen am StegPU generieren, insbesondere in Kombination mit Zerre.


"Rischtisch" ;)

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5060
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Telecaster

Beitragvon Spanish Tony » Fr 17. Mär 2017, 17:25

Keef hat geschrieben:
Spanish Tony hat geschrieben:jedenfalls nicht wenn sie Cryo behandelt wurden

BTW: Noch zufrieden und begeistert?

Klar!


Zurück zu „Instrumente“