Telecaster

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2041
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Telecaster

Beitragvon spanking the plank » Fr 10. Mär 2017, 08:24

Wer spielt hier eine? Warum spielt Ihr das Brett.

Was gefällt Euch an dem Klang. Wer benutzt - außer mir ;) - den Halstonabnehmer der Telecaster (deshalb wäre für meine Zwecke eine Esquire ausreichend gewesen).

In welcher Konfiguration benutzt Ihr sie (Verstärker, Effekte).

Was für Telecaster (oder Broadcaster oder Nocaster oder Esquire) spielt ihr und seit wann.

Ich habe noch eine Telecaster. Eine Fender 52er Reissue Telecaster Bj. 1996 in blond, wie es sich gehört. Gekauft ebenda, 1996.

Telecaster --> caline crazy cacti (fulltone fulldrive III copy) --> marshall 18 W minibluesbreaker Combo.

Ein rotziger Crunchsound zum Niederknien. Mit dem Volumenpoti auf clean mit Häärchen regelbar. Stones, Black Crowes, Quireboys, Georgia Satellites, Dan Baird, Jason & The Scorchers. Da isser, dieser "into the face" crunch Sound.

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Telecaster

Beitragvon silversonic65 » Fr 10. Mär 2017, 09:33

So viele Fragen... gut, dass ich Resturlaub habe.

Wer spielt hier eine? Warum spielt Ihr das Brett.
--> Ich! Weil für mich eine Telecaster zum Standard zählt; eine gute Tele kann eine Les Paul Überflüssig machen.

Was gefällt Euch an dem Klang. Wer benutzt - außer mir ;) - den Halstonabnehmer der Telecaster (deshalb wäre für meine Zwecke eine Esquire ausreichend gewesen).
--> Die fett-klare Durchsichtigkeit.
--> Ich benutze den Hals-PU, aber erst seit meiner aktuellen Tele. Der Hals-PU ist bei vielen Teles ein Problemfall bzw ein klanglicher Reinfall.

In welcher Konfiguration benutzt Ihr sie (Verstärker, Effekte).
--> THC Sunset Topteil mit Tonehunter 2x12" open back mit Scumback Scumnico und M75
--> mein aktualisiertes Board findest du hier: viewtopic.php?f=12&t=1464&p=133117#p133117

Was für Telecaster (oder Broadcaster oder Nocaster oder Esquire) spielt ihr und seit wann.
--> Haar Tele, seit ca. 5 Jahren.

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Telecaster

Beitragvon Bassfuss » Fr 10. Mär 2017, 10:14

...ich habe eine zum Gartenumgraben...

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1283
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Telecaster

Beitragvon Cat Carlo » Fr 10. Mär 2017, 10:28

Ich liebäugele noch. Habe mal im Bunker in HH eine 62er Reissue für so 850 Tacken in der Hand gehabt. Ich dachte plötzlich, Jagger steht hinter mir. Die klang sowas von Stones bei einfachen Akkorden, irre. Leider habe ich nicht zugegriffen.

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1998
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: Telecaster

Beitragvon Markus » Fr 10. Mär 2017, 10:52

Ich muss gestehen, dass ich zwar eine schöne Tele habe (eine blonde Gitarre in bester Verfassung aus dem Jahr 1971), aber sie eigentlich nur zu Hause auf dem Sofa (ohne Amp) spiele. An dem Instrument gibt es nichts auszusetzen, aber irgendwie ziehe ich andere Klampfen vor. Weiß auch nicht genau, warum. Wer also eine originale 1971er Tele mit Rosewood-Griffbrett und so haben möchte, meldet sich bei mir :roll:

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2845
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Telecaster

Beitragvon Han Solo » Fr 10. Mär 2017, 11:25

Ich habe keine Telecaster. Hab mal eine ausprobiert und das klang schon in Richtung Stones oder gut geeignet für Akustik-Poprock mit leicht verzerrter Gitarre im Hintergrund. Eine SG, die ich ausprobiert habe, klang auch in RIchtung AC/DC. Das war ja alles nicht schlecht, aber ich hab zu viele Gitarren und so sehr vom Hocker gehauen, dass ich sie hätte unbedingt haben müssen, hat sie mich dann doch nicht.

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3715
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: Telecaster

Beitragvon Keef » Fr 10. Mär 2017, 12:55

Was gefällt Euch an dem Klang. Wer benutzt - außer mir ;) - den Halstonabnehmer der Telecaster (deshalb wäre für meine Zwecke eine Esquire ausreichend gewesen).
'Ne tele kann ALLES

In welcher Konfiguration benutzt Ihr sie (Verstärker, Effekte).

Siehe Bild

Was für Telecaster (oder Broadcaster oder Nocaster oder Esquire) spielt ihr und seit wann.
Siehe Bid

spanking the plank hat geschrieben:…Ein rotziger Crunchsound zum Niederknien. Mit dem Volumenpoti auf clean mit Häärchen regelbar. Stones, Black Crowes, Quireboys, Georgia Satellites, Dan Baird, Jason & The Scorchers. Da isser, dieser "into the face" crunch Sound.

Jepp - so isses.

Bild

Leider hab sie verkauft bzw. getauscht. Da könnt ich Vollhorst mich heut noch ärgern - mach ich aber nicht.
Hab ein Problem mit der Mensur. Zu kurze Finger :-(
Ich würd mir heut gern nochmal eine bauen lassen oder zusammenstellen mit kurzer Mensur. Aber der Aufwand und mein techn. Können was die Elelektrik angeht. Ach - es issen Kreuz mit Keef und Tele…
(Mittlerweile alles vom Bild nicht mehr da…)

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Telecaster

Beitragvon silversonic65 » Fr 10. Mär 2017, 13:10

Geile Kombi!
Gruß
"Langfinger" silversonic65

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2508
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Telecaster

Beitragvon Schnabelrock » Fr 10. Mär 2017, 16:14

Keef hat geschrieben:Hab ein Problem mit der Mensur. Zu kurze Finger :-(


Geht mir ebenso, ich habe zwar relativ große Handflächen, aber nicht so lange Finger. Ich merke die zusätzlichen Millimeter der Fender-Mensur deutlich. Vor allem bei Boogie-Rhythmen. Hab´s oft genug probiert. geht halt nicht.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Telecaster

Beitragvon Reinhardt » Fr 10. Mär 2017, 16:15


Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6338
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: Telecaster

Beitragvon Mr Knowitall » Fr 10. Mär 2017, 17:51

Ich habe eine von usacg mit extra breitem Griffbrett, aber ich spiel lieber strat.

jadonbogan
Beiträge: 7
Registriert: Di 7. Mär 2017, 13:17

Re: Telecaster

Beitragvon jadonbogan » Fr 10. Mär 2017, 18:44

Habe vorherige Woche einen aud ebay gesehen, weiß jemand noch eine Quelle für günstige Geräte?

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2845
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Telecaster

Beitragvon Han Solo » Fr 10. Mär 2017, 19:11

jadonbogan hat geschrieben:Habe vorherige Woche einen aud ebay gesehen, weiß jemand noch eine Quelle für günstige Geräte?


G U T S C H E I N A F F E

Benutzeravatar
tortitch
Beiträge: 2457
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:58

Re: Telecaster

Beitragvon tortitch » Fr 10. Mär 2017, 19:20

Multitone hat geschrieben:Gilt das auch als Tele?
https://www.reverendguitars.com/guitars/eastsider-s


Das ist ne Strat.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Telecaster

Beitragvon Spanish Tony » Fr 10. Mär 2017, 19:34

Stimmt! Nach Tele wird das nicht klingen.
Ich find Tele geil. Sowohl Sound als auch Optik und Spielgefühl. Hab aber leider keine

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Telecaster

Beitragvon Reinhardt » Fr 10. Mär 2017, 19:41

Na, na!
You have to read the Beschreibung.
Ich kann durch ein Pull-Poti Hals und Steg zusammenschalten.

Ok, es klingt irgendwie zwischen Strat und Tele. Muss ich zugeben. Aber ich brauche nur eine Gitarre statt deren zwei.
Die Spieltechnik macht klanglich da mehr aus als die Gitarre, finde ich.
Da das Ding von der Optik wie eine Tele aussieht, spielt man automatisch teleesker. Du verstehe?
Ich behaupte mal, dass bei entsprechendem Song und solcher Spielweise keiner ein LPJunior von einer Tele unterscheiden kann in einer Aufnahme.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Telecaster

Beitragvon Spanish Tony » Fr 10. Mär 2017, 19:47

Ja, verstehe! Einen entscheidenden Faktor für den typischen Sound trägt die Brücke inkl. Platte bei

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2041
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Telecaster

Beitragvon spanking the plank » Mo 13. Mär 2017, 07:13

Multitone hat geschrieben:Ich behaupte mal, dass bei entsprechendem Song und solcher Spielweise keiner eine LPJunior von einer Tele unterscheiden kann in einer Aufnahme.


Da pflichte ich Dir bei.

Allerdings hat die Tele noch einen bissel Zacken mehr Höhen (Stegtonabnehmer).

Ich hab zwei LP Juniors, deswegen kann ich Deine Auffassung bekräftigen. Und für Stones, Georgia Satellites und Black Crowes-artigen Rock and Roll ist eine Junior genauso gut zu gebrauchen :up:

Ich hab gestern mal wieder meine Melody Maker mit dem einen SC (sieht aus wie ein Strat-PU) gespielt. Auch sehr geil und für das Genre genauso so geeignet. Aber das ist dann ein anderer Thread :-)

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2041
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Telecaster

Beitragvon spanking the plank » Mo 13. Mär 2017, 07:40

Schnabelrock hat geschrieben:
Keef hat geschrieben:Hab ein Problem mit der Mensur. Zu kurze Finger :-(


Geht mir ebenso, ich habe zwar relativ große Handflächen, aber nicht so lange Finger. Ich merke die zusätzlichen Millimeter der Fender-Mensur deutlich. Vor allem bei Boogie-Rhythmen. Hab´s oft genug probiert. geht halt nicht.



Ich hab Finger wie Francis Rossi :mrgreen:

Aber selbst wenn man "Langfinger" ist, spielt sich eine Gibson (-Mensur) "gefühlt" bequemer.
Ist Gewöhnungssache. Wenn ich lange keine Tele mehr gepielt habe, brauche ich eine kleine Eingewöhnungsphase. Meine Tele fühlt sich auch "steifer" an (Spielgefühl) als eine Strat.

Benutzeravatar
Großmutter
Beiträge: 1371
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:04

Re: Telecaster

Beitragvon Großmutter » Mo 13. Mär 2017, 13:03

...könne wir uns nicht einfach darauf einigen, dass die Tele einfach DIE E-Gitarre überhaupt ist und dass jeder eine braucht ... :nick:


Zurück zu „Instrumente“