I'm in love with my guitar

Benutzeravatar
nighthawk
Beiträge: 201
Registriert: So 26. Dez 2010, 22:28

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon nighthawk » Sa 23. Sep 2017, 15:51

Da ich aktuell "nur" noch BigBand-Jazz-Funk-Motown-Krams spiele...

Fret King Gordon Giltrap Signature MK1. Den Piezo kann man knicken, aber elektrisch klingt sie klasse.

(irgendwann kommt aber wieder eine Strat oder Tele dazu, vermutlich von G&L)


18839786_1504959109556418_6822540099932886355_o.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Spanish Tony » So 24. Sep 2017, 16:38

:hearts: :thumbup:

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Spanish Tony » Fr 20. Okt 2017, 22:07

Sach ma, Silberrücken, ich hab in meiner Morgaine St60 Kloppies. Was spräche denn für oder gegen einen 62er in der Mitte?
Unter Berücksichtigung, dasss am Hals ein ST60 in der Proguitar Edition werkelt (mehr Kompression und mildere Höhen)

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon silversonic65 » Sa 21. Okt 2017, 20:16

Ich kenn den 62er nur am Steg bei meiner babyblauen. Da gefällt er mir besser, als der 60er, weil
er etwas muskulöser klingt, dabei aber immer noch typisch nach Strat.
In der Mitte könnte ich mir eher einen Mitte-Endsechziger-Typ vorstellen, die etwas ausgehöhlter
klingen und daher die Zwischenpositionen noch markanter klingen.
Ist die Frage, was man erreichen will!?

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Spanish Tony » Sa 21. Okt 2017, 22:01

Also der Hals Sound ist super. Steg/Mitte ist schlank und crisp. Das könnte eigentlich bleiben. Aber...ich nutze in letzter Zeit öfter mal den mittleren PU. Und das könnte noch etwas prägnanter, etwas dicker aber auch etwas milder kommen. Der Steg ist auf jeden Fall zu dünn. Setzte ich so nie ein. Hab halt nur etwas Sorge, dasss mir das schlank crispe beim Steg/Mitte abhanden kommt.
Vielleicht ein 62er am Steg und ein 65er in die Mitte? :think:

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon silversonic65 » So 22. Okt 2017, 00:44

Das könnte passen, aber vielleicht würde ich erstmal nur einen PU tauschen.
Oder mal einen anderen Kondensator einlöten, um den Steg-PU milder zu bekommen?
Ich hab da schon einiges probiert und die Auswirkungen sind enorm.
Kennste das?
https://www.premierguitar.com/articles/ ... ers_Part_1
https://www.premierguitar.com/articles/ ... ers_Part_2
https://www.premierguitar.com/articles/ ... ter_Part_3
https://www.premierguitar.com/articles/ ... ers_Part_4
Falls nicht, kannste dir ja mal alle Parts durchlesen... fand ich interessant.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Spanish Tony » Di 24. Okt 2017, 12:02

Nach einer telefonischen Beratung von Kloppmann habe ich mich nun für die 62er am Steg und in der Mitte entschieden.
Mit einem 65er in er Mitte würde die Zwischenposition deutlich an Glanz verlieren. Das will ich nicht.
Demnächst gibt es bei mir einen ST60 Steg und Mittelpickup zu kaufen. Für kleines Geld natürlich

linus
Beiträge: 1355
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:38

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon linus » Di 24. Okt 2017, 12:20

In meiner Morgaine sind weiterhin die damals "serienmäßigen" Fralins drin - die mir bis heute äußerst gut
gefallen.
Vielleicht liegt es auch daran, das ich ab und zu meine anderen Strats spiele - und dann wieder vollkommen
begeistert von dem Gesamtpaket der Gitarre bin und deshalb nix vermisse :-)

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15
Kontaktdaten:

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Zakk_Wylde » Di 24. Okt 2017, 13:52

Spanish Tony hat geschrieben:Nach einer telefonischen Beratung von Kloppmann habe ich mich nun für die 62er am Steg und in der Mitte entschieden.
Mit einem 65er in er Mitte würde die Zwischenposition deutlich an Glanz verlieren. Das will ich nicht.
Demnächst gibt es bei mir einen ST60 Steg und Mittelpickup zu kaufen. Für kleines Geld natürlich



Ich hab jetzt nicht alles gelesen. Hattest Du ein Tonepoti für den StegPU verlötet? Das bringt viel.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Spanish Tony » Di 24. Okt 2017, 20:45

Kloppmann ist ein leidenschaftlicher Freak. Er hat mir ca. 20 Minuten per Telefon verschiedene Pickups vorgespielt. Da die Verbindung schlecht war, hat er mir dann immer die Sounds beschrieben :laughter:

Benutzeravatar
Proxmax
Beiträge: 1666
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:48

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Proxmax » So 29. Okt 2017, 05:56

nehmt dies...

Bild
Bild

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon silversonic65 » So 29. Okt 2017, 08:40

Pornös!

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Spanish Tony » So 29. Okt 2017, 09:07

:shock:

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2843
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Han Solo » So 29. Okt 2017, 15:43

Eine echte Zahnwalt Gitarre.

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2843
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Han Solo » So 29. Okt 2017, 16:02

IMG_20171029_154838a.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Proxmax
Beiträge: 1666
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:48

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Proxmax » Mo 30. Okt 2017, 07:14

Han Solo hat geschrieben:Eine echte Zahnwalt Gitarre.


hättest du was gescheites gelernt... ;-)

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6336
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Mr Knowitall » Mo 30. Okt 2017, 11:09

Han Solo hat geschrieben:IMG_20171029_154838a.jpg



Hast immer noch den JB drin, was? Hör mal auf mich!

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2843
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Han Solo » Mo 30. Okt 2017, 17:38

Mr Knowitall hat geschrieben:
Han Solo hat geschrieben:IMG_20171029_154838a.jpg



Hast immer noch den JB drin, was? Hör mal auf mich!


Der SH4 ist draußen. Aber es ist wieder ein SD geworden. :-) Der SH 5 (Duncan Custom). Damit bin ich sehr zufrieden. Hat der Gitarre untenrum ein ordentliches Pfund gegeben und weniger Mitten. Geht jetzt deutlich mehr in Richtung eines dicken Paulasounds und das Kratzige des SH4 ist weg.

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6336
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Mr Knowitall » Mo 30. Okt 2017, 17:46

Den hatte ich auch mal im Auge. Und so ziemlich alles klingt angenehmer als der JB. Somit passts ja!

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my guitar

Beitragvon Spanish Tony » So 12. Nov 2017, 19:21

Die finale PU Lösung für meine Morgaine Strat: Hals: Kloppmann St 60 Proguitar Edition (mehr Kompression und mehr Glocke als die normalen St60), Mitte: Real 62, Steg: St60
So ist es einfach perfekt. Demnächst mach ich mal ein Foto


Zurück zu „Instrumente“