GAS 2018

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2021
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: GAS 2018

Beitragvon Markus » Do 18. Jan 2018, 12:12

Keef hat geschrieben:
Mein letzter Auftritt

Bild



Gottfried, Du hast aber schon über die Festtage etwas zugenommen, oder??? :shock:

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1196
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: GAS 2018

Beitragvon silversonic65 » Do 18. Jan 2018, 12:34

Der ersparte Anteil beim Kauf von Billo-Produkten wird vermutlich direkt in kalorienreiche Kost umgesetzt!? :popcorn:

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2574
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: GAS 2018

Beitragvon Schnabelrock » Do 18. Jan 2018, 20:22

Cat Carlo hat geschrieben:Kann das Funkteil auch die Kabelkapazität nachhmen? Ist ja für den Klang wichtig. Evtl. auch verschiedene Kabellängen?



Habt Ihr PImmel alle keine Tonregler mehr an Gitarre, Amp etc.?

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3812
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: GAS 2018

Beitragvon Keef » Do 18. Jan 2018, 23:06

Danke Herr von und zu!

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: GAS 2018

Beitragvon spanking the plank » Fr 19. Jan 2018, 08:30

In der aktuellen Februar 2018-Ausgabe von Gitarre & Bass, die man als (Noch-)Abonnent immer 14 Tage früher erhält, wurde - neben der Superstrat mit 2 Humbuckern, die mich weniger interessiert - auch die von Honk 04 hier verlinkte Ibanez SSH Superstrat Made in Japan für 1.999 Euro getestet. Testurteil: Top. Es gibt jede Menge Verbesserungen. Besserer Halszugang am Korpusansatz in den hohen Lagen, bessere Stimmstabilität insbesondere auch des Tremolo-Systems, das "Floating" eingestellt ist. Jede Menge Pickupkombinationen sind möglich.
1 A Bespielbarkeit über das gesamte Griffbrett. Guter Klang mit "Vintage-Vibe" beim SC-Einsatz.

Ich werde die Gitarre mal bei uns in den Läden anspielen. Kaufen werd ich sie mir nicht, da ich derzeit finanziell andere außermusikalische Prioritäten habe. Aber anschauen und mal spielen. Mal sehen.

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1313
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: GAS 2018

Beitragvon Cat Carlo » Fr 19. Jan 2018, 08:40

Schnabelrock hat geschrieben:
Cat Carlo hat geschrieben:Kann das Funkteil auch die Kabelkapazität nachhmen? Ist ja für den Klang wichtig. Evtl. auch verschiedene Kabellängen?



Habt Ihr PImmel alle keine Tonregler mehr an Gitarre, Amp etc.?

Mit einem Tonregler kann man aber keine Resonanzstelle emulieren. Gerade für die "Gras-Lauscher" ein wichtiger Punkt.

linus
Beiträge: 1375
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:38

Re: GAS 2018

Beitragvon linus » Fr 19. Jan 2018, 12:55

Hihi,

selbst Steve Lukather ist seit Jahren wieder zum Kabel zurückgekehrt, da "es einfach besser klingt"...!

Ich halte es wie Pete Townshend, ein Kabel und fertig :-)

Wenn ich sehe, das die meisten Gitarristen für ihre Kneipengigs unbedingt einen Sender brauchen, "damit nicht immer
all die Kabel im Weg rumliegen" - und das bei einem Quadratmeter Bewegungsmöglichkeit pro Musiker - dann komme
ich aus dem Schmunzeln nicht mehr raus.
Und gerade die Gitarristen, die wie festgetackert auf der Bühne stehen, die rühmen die Vorteile der drahtlosen Bewegung :mrgreen:

Da wird im Müh-Bereich der Röhrenamp optimiert, die feinsten analogen High-End-Trampelkisten angeschafft - und dann
digitalisiere ich das Ganze mit Sender... - einfach geil :-)

Läster Paul
Beiträge: 2140
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: GAS 2018

Beitragvon Läster Paul » Fr 19. Jan 2018, 15:38

Wenn ich sehe, das die meisten Gitarristen für ihre Kneipengigs unbedingt einen Sender brauchen, "damit nicht immer
all die Kabel im Weg rumliegen" - und das bei einem Quadratmeter Bewegungsmöglichkeit pro Musiker - dann komme
ich aus dem Schmunzeln nicht mehr raus.
Und gerade die Gitarristen, die wie festgetackert auf der Bühne stehen, die rühmen die Vorteile der drahtlosen Bewegung

Da sind schon 3m zuviel. Für einen Sender gibts aber trotzdem zwei Gründe:
Das man kein Kabel unter den Füssen hat und das man sich beim Soundcheck weit vor die Bühne stellen kann.
Zuletzt geändert von Läster Paul am Sa 20. Jan 2018, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1313
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: GAS 2018

Beitragvon Cat Carlo » Fr 19. Jan 2018, 23:50

Warten wir erst mal ab, wie es klingt. Der gute Keef wird sicher berichten.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4559
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: GAS 2018

Beitragvon Reinhardt » Mo 22. Jan 2018, 15:49

Es lebe das Dreimeterkabel.
Es lebe hoch, hoch, hoch!

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3812
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: GAS 2018

Beitragvon Keef » Mo 22. Jan 2018, 18:33

Ich zerstöre grade Markus Faden - aber: Heute wieder gekniedelt - klasse das Ding! :thumbup:

Zakk_Wylde
Beiträge: 2152
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15

Re: GAS 2018

Beitragvon Zakk_Wylde » Do 25. Jan 2018, 00:25

Eine Superstrat... meine....eine, meiner.....

https://www.youtube.com/watch?v=O4ilDNhh-E8

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5277
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: GAS 2018

Beitragvon Spanish Tony » Mi 7. Feb 2018, 19:58

Also ich habe ein Auge auf eine 67er Firebird nonreverse mit 3 P90 geworfen. Mal sehen ob ich die Gitarre meinem Kumpel abschwatzen kann. Optisch ist die ein Traum

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1196
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: GAS 2018

Beitragvon silversonic65 » Do 8. Feb 2018, 14:10

Du hast dich ja echt auf P90 eingeschossen... fährst du eigentlich einen Ro 80 ?

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3812
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: GAS 2018

Beitragvon Keef » Do 8. Feb 2018, 15:03

Sind ja auch geile Pickups…

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2574
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: GAS 2018

Beitragvon Schnabelrock » Do 8. Feb 2018, 15:56

P90 klingen am allerbesten, wenn man sie im Max auf 9/10 geregelt hat. Keine Ahnung, wieso, aber das höre sogar ich. Bisschen mehr Gas am Amp geben.


Zurück zu „Instrumente“