Speakerkabel

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6327
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Speakerkabel

Beitragvon Mr Knowitall » Do 21. Sep 2017, 21:19

Ein Freund von mir hat eine alte Mesa Bassbox gekauft.
Er behauptet, dass da kein Klinkenstecker reinpasst, sondern ein dünneres Ding, dass irgendwas mit GO heißen soll. Der Verkäufer hatte ein passendes Kabel, aber ich habe online nichts gefunden. Ich kennenur 1/4 Zoll Klinke und Miniklinke. In den den neuen Boxen verbaut Mesa jedenfalls Speakon und nicht diese Wolpertinger.
Kennt diese Art Stecker jemand?

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4387
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Speakerkabel

Beitragvon Bassfuss » Do 21. Sep 2017, 22:32

...findest Du hier möglicherweise etwas?

http://www.bassquarterly.de/index.php?e ... fa7ab435d1

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4387
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Speakerkabel

Beitragvon Bassfuss » Do 21. Sep 2017, 22:34

...was aber nach Speakon aussieht. Nur eine Frage: denkt Dein Kumpel, daß er in das Mittelloch der Buchse einen Klinkenstecker stecken kann? Will keinem zu nahe treten!

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2838
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Speakerkabel

Beitragvon Han Solo » Do 21. Sep 2017, 22:49

Bassfuss hat geschrieben:Nur eine Frage: denkt Dein Kumpel, daß er in das Mittelloch der Buchse einen Klinkenstecker stecken kann? Will keinem zu nahe treten!


Vermute ich auch.

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6327
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: Speakerkabel

Beitragvon Mr Knowitall » Fr 22. Sep 2017, 00:53

Bassfuss hat geschrieben:...was aber nach Speakon aussieht. Nur eine Frage: denkt Dein Kumpel, daß er in das Mittelloch der Buchse einen Klinkenstecker stecken kann? Will keinem zu nahe treten!



Das habe ich auch schon vermutet. Ich werde das Gerät in Augenschein nehmen müssen. :laughter:

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4387
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Speakerkabel

Beitragvon Bassfuss » Sa 23. Sep 2017, 22:17

:-)

Hab selbst mal eine Irrfahrt hinter mich gebracht. Eine Endstufe gab den Geist auf. Peavey CS 400. Ich sah damals zufällig zur Box und sah ein Leuchten. Vermutlich eine Glühbirne in der Box - auch Peavey (15/3) - Speaker kaputt und ausgetauscht. Endstufe im Eimer, neue gekauft. Abgedeckt durch eine Versicherung, die ich hatte. Yamaha 3200 gekauft. Man sagte uns, wir müßten Spekon Kabel haben, also gleich anlöten lassen, Dann war es doch nicht so, weil nur die Kabel selbst an der Endstufe angeklemmt wurden. Aber da sah ich die Speakon Stecker, deren Existenz mir damals neu war. Ich selbst weiß gar nicht, warum es die gibt. Sind sie verlässlicher als XLR oder Klinke?

Die Versicherung sagte mir damals, ich müsse nur dem Händler sagen, daß es ein Versicherungsfall sei und man würde akzeptieren, daß es so sei. Hat man nicht. (Ich habe mich dann leider etwas unmöglich aufgeführt und dem Versicherer am Samstag Vormittag gesagt, er müsse da etwas machen. Zu meinem Glück - und ich war echt nicht nett, was mir heute noch leid tut - hat er ein Fax geschickt und die Übernahme der Rechnung garantiert) Keine Glanzleistung von mir, auch wenn damals ALLE Verträge von mir, meinen Eltern, unserer Firma u.s.w. bei dieser Versicherung abgeschlossen waren. Trotzdem tut es mir heute noch leid. Versicherungen laufen natürlich weiter - wenn auch heute im kleineren Rahmen. Was man so hat eben. Firma ist leider Vergangenheit.

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2838
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Speakerkabel

Beitragvon Han Solo » Sa 23. Sep 2017, 22:53

Speakon-Stecker drehst Du nach rechts und dann rasten die ein. Dann kannst Du sie nicht mehr versehentlich aus der Buchse ziehen.

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4387
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Speakerkabel

Beitragvon Bassfuss » So 24. Sep 2017, 11:01

Han Solo hat geschrieben:Speakon-Stecker drehst Du nach rechts und dann rasten die ein. Dann kannst Du sie nicht mehr versehentlich aus der Buchse ziehen.


...okay, das erklärt es. Aber XLR rastet ja auch ein.

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2838
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Speakerkabel

Beitragvon Han Solo » So 24. Sep 2017, 19:30

Aber nur auf einer Seite. Außerdem: XLR an Speakerkabeln? Das hab ich noch nie gesehen.

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4387
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Speakerkabel

Beitragvon Bassfuss » So 24. Sep 2017, 21:09

Han Solo hat geschrieben:Aber nur auf einer Seite. Außerdem: XLR an Speakerkabeln? Das hab ich noch nie gesehen.


Moin,

meine Peavey 15/3er haben einen XLR/female -Anschluß, der auch genutzt wird. Okay, das ist 20 Jahre alte Technik, aber funktioniert mit Klinke oder XLR. Die Endstufe hat direkte Anschlüsse, sprich die Kabel werden direkt an die Endstufe geklemmt. An den Boxen sind Buchsen zum durchschleifen oder zum direkten Anschließen.

Auch eine 15er Aktiv-Box von thebox, die ich meiner Nichte zum Bass-Spielen vermacht habe, hat XLR-Buchsen. Sie nutzt sie aber auch als HiFi Anlage - zusammen mit dem kleinen Mixer, den ich ihr auch gegeben habe. Sie hatte allerdings gedacht, daß die Nachbarn das nicht so mögen würden :-) Sie spielte Bass über den Gitarrenamp des Gitarristen. Ich sagte, daß sie sich ja auch verteidigen können müsse. :mrgreen:

Viele Grüße,

Frank

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2838
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Speakerkabel

Beitragvon Han Solo » So 24. Sep 2017, 23:39

Bei Aktivboxen ist das klar, da sind es ja dann auch keine Speaker- sondern normale Mikrokabel. Aber bei Passivboxen sind mir XLR-Anschlüsse noch nie untergekommen. Interessant.

Läster Paul
Beiträge: 2117
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: Speakerkabel

Beitragvon Läster Paul » Mo 25. Sep 2017, 17:38

Han Solo hat geschrieben: Außerdem: XLR an Speakerkabeln? Das hab ich noch nie gesehen.

Speakon Verbindungen gibts noch nicht so lange. Davor war bei PA-Anlagen XLR für die Lautsprecherkabel der Standard. :Geheimtipp:

Reinhardt
Beiträge: 4479
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Speakerkabel

Beitragvon Reinhardt » Do 28. Sep 2017, 12:42

Interessant, dass größergleich 15 Jahre für Dich immer noch "nicht so lange" sind, mein Methusalem! ;-)

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6327
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: Speakerkabel

Beitragvon Mr Knowitall » Fr 29. Sep 2017, 21:01

Ich hab ihm eine speakon Buchse gezeigt und das wares doch. :laughter:

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4387
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Speakerkabel

Beitragvon Bassfuss » Fr 29. Sep 2017, 22:23

---so einfach kann es sein...zum Glück. So kann er die Box wenigstens auch nutzen. Kabel umlöten und gut. ;-)

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4387
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Speakerkabel

Beitragvon Bassfuss » Fr 29. Sep 2017, 22:25

Multitone hat geschrieben:Interessant, dass größergleich 15 Jahre für Dich immer noch "nicht so lange" sind, mein Methusalem! ;-)


..."relativ" ist die Antwort ;-) Ich bin auch relativ alt oder eben relativ jung (49) :mrgreen:


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“