I'm in love with my board ...

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon silversonic65 » Di 25. Jul 2017, 12:52

Keef hat geschrieben::shock:
Und in welcher Grundkombi spielst du?

Grundkombi? Abhängig vom Song. Alles lässt sich kombinieren.
Ich spiele in der Band soundmäßig die ganze Bandbreite von clean bis heavy verzerrt.
Shanks = Clean bis leichter Kransch
Jan Ray = süchtig machender Crunch bis Medium Zerre
OCD = Brett
Karen + beliebige Kombi = Solo
OCD + Jan Ray + Spark = Solo

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon silversonic65 » Di 25. Jul 2017, 12:56

Multitone hat geschrieben:Ui, ich hab's, 280 Mäuse. Das ist viel. Dafür kriege ich ja ein Deja Vibe mit Pedal.
Oder lohnt sich das? Der Vibeeffekt ist immerhin sinnstiftend für meinen Sound.
Aber ich habe schon so viele angeblich tolle Vibes getestet, die aber mit dem, was ich mir vorstelle, wenig zu tun hatten ... hach ja.

Schau doch nach einem Gebrauchtem. Ich habe 180 bezahlt.
Dieses Video gibt einen ganz guten Eindruck vom Sound:
https://www.youtube.com/watch?v=9BwnqkT9XPY

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon spanking the plank » Di 25. Jul 2017, 13:18

@ Multi: Kauf es. Michael Landau und Doyle Bramhall II spielen es auch ebenso wie Gwyn Ashton.

Alle 3 hab ich schon live gesehen und gehört und für die ist der Vibe-Sound auch essentiell.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Reinhardt » Di 25. Jul 2017, 13:48

Kommt, macht mir die Hölle heiß.
:heat:

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon silversonic65 » Di 25. Jul 2017, 13:55

Was hast du denn aktuell, weibmäßig?

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Reinhardt » Di 25. Jul 2017, 15:15

Ich spiele aus praktischen Gründen schon seit Längerem den nicht mehr erhältlichen Digitech Hardwire Rotary/Tremolo.
Klingt ok, aber hat keinen Expressionanschluss und das Vibe ist sagen wir mal kultiviert, aber das letzte analoge Mojo fehlt ihm, wie man wohl so sagt.
Dafür hat er einen überragenden Vibro-Pan-Effekt und schöne Tremolos. Und in stereo ist das Pedal natürlich eine Macht.
Man kann in einem Pedal halt nicht alles haben.

Von allen Kompromiss- und Notlösungen hat mir interessanterweise bis heute der Vibe im Marshall Regenerator am besten gefallen.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Spanish Tony » Di 25. Jul 2017, 16:00

Doch, du kannst alles in einem Pedal haben. Roger Mayer Voodoo Vibe! Überrangende Vibe-, Tremolo-, und Vibratosounds.Analoge Magie!!! allerdings ist die Hausnummer schon gewaltig. Und gebraucht wohl auch nicht unter 400 zu bekommen. Ich werde demnächst ein paar Modulationsreferenzen hier vorstelle...dann natürlich auch das Voodoo Vibe
Mein Voodoo Vibe habe ich seit 25 Jahren und läuft und läuft und wird nie verkauft

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Reinhardt » Di 25. Jul 2017, 16:13

Das mag natürlich eine Referenz sein, aber es ist so groß wie ein bestücktes Pedalboard und kostet leider auch so viel ...
in mir kämpfen immer der Pragmatiker und der Gourmet. Oft gewinnt der Pragmatiker. Zu oft?

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon silversonic65 » Mi 26. Jul 2017, 09:41

Spanish Tony hat geschrieben:Doch, du kannst alles in einem Pedal haben. Roger Mayer Voodoo Vibe! Überrangende Vibe-, Tremolo-, und Vibratosounds.Analoge Magie!!! allerdings ist die Hausnummer schon gewaltig. Und gebraucht wohl auch nicht unter 400 zu bekommen. Ich werde demnächst ein paar Modulationsreferenzen hier vorstelle...dann natürlich auch das Voodoo Vibe
Mein Voodoo Vibe habe ich seit 25 Jahren und läuft und läuft und wird nie verkauft

Bekommst du auch das Castledine Vibe zum Test?

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6338
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Mr Knowitall » Mi 26. Jul 2017, 10:57

Spanish Tony hat geschrieben:Doch, du kannst alles in einem Pedal haben. Roger Mayer Voodoo Vibe! Überrangende Vibe-, Tremolo-, und Vibratosounds.Analoge Magie!!! allerdings ist die Hausnummer schon gewaltig. Und gebraucht wohl auch nicht unter 400 zu bekommen. Ich werde demnächst ein paar Modulationsreferenzen hier vorstelle...dann natürlich auch das Voodoo Vibe
Mein Voodoo Vibe habe ich seit 25 Jahren und läuft und läuft und wird nie verkauft


Rauscht das auch so unsäglich wie die anderen vibes?

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Reinhardt » Mi 26. Jul 2017, 11:28

Guter Punkt.

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon silversonic65 » Mi 26. Jul 2017, 12:44

Die Vibe Machine rauscht jedenfalls null.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Spanish Tony » Mi 26. Jul 2017, 12:57

Kein Rauschen!

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Reinhardt » Di 1. Aug 2017, 12:55

Kennt jemand denn den Jam Pedals Retro Vibe?

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon spanking the plank » Di 1. Aug 2017, 13:21

Sind das nicht die handbemalten Fußtreter aus Griechenland? Die sollen auch einen guten TS-Clone mit 2 Gainstufen bauen.

Das "Weib" kenn ich natürlich nicht. Ich hab ein mIcrovibe und dieses chinamade Jimmy Vibe (auch ein Univibe-Clone), das echt gut klingt, nicht rauscht und nur 69 Euro gekostet hat :mrgreen:

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3713
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Keef » Di 1. Aug 2017, 16:06

spanking the plank hat geschrieben:… und nur 69 Euro gekostet hat :mrgreen:

Wenn's jetz Mack gewese wärn, wär des nur angebracht ;-)
Hatte für meinen 70er TS NUR 75,- Mack bezahlt…
Oh Mann - ich bin alt… :-( NEE - ich bin gut :victory:

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon spanking the plank » Di 1. Aug 2017, 16:53

Heute kostet ne Pizza Margerita, auf der nix drauf ist, meistens fehlt sogar das Basilikum :mad: 8-9 Euro. Damals vor der Währungsreform zum Euro 6 DM. Das ist der Lauf der Zeit und völlig normal. Butter ist nur in diesem Jahr von 1,09 Euro auf 1,79 Euro gestiegen fürs Päcke in 6 Monaten!! Wir leben in einer Inflation. Kein Wunder, wenn die EZB jeden Monat 50 Mrd. Euro druckt und in den Markt pumpt.


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“