I'm in love with my board ...

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon silversonic65 » Mi 28. Jun 2017, 14:58

Multitone hat geschrieben:Ah, der Holländer.
Hmm heißt das nun, ich zahle 115 Euro dafür, dass ich den Batterieclip am Effekt nicht ausstecken muss, sondern der eine Stromzugang das übernimmt, damit nicht die Batterien leergesaugt werden?
Ich dachte ursprünglich, das Gerät kann den Batteriesaft von der Spannung her mit dem Poti oben runterregeln auf Eric-Johnson-Voodoo, aber das ist ja wohl schlicht kein Poti, sondern die Deckelverschraubung, oder?
Eine saubere Lösung trotzdem, zugegeben, aber ernsthafte Frage: Bringt's das für den Preis?

Genau. Das von dir angesprochene Feature gibt es aber beim Pedal Power von Voodoo Lab... hab`s schon getestet und ich halte es für Kokolores.

Ich betreibe meine Zerrer seit einiger Zeit mit Batterie, weil ich dann keine Soundveränderungen aufgrund der Schwankungen im Stromnetz habe (Problem im Proberaum sowie teilweise Live). Die Phänomene "heute klingt es aber geil" und "warum klingt es den heute so bescheiden?" wollte ich ausschließen und habe mich daher lieber für die erste Variante entschieden. Ich hab das mal an einem "heuteklingtesaberbescheiden-Tag" getestet und von Strom auf Batterie gewechselt.... und siehe da :applaus:
Bleibt natürlich noch der Faktor "Amp", aber der reagiert darauf offensichtlich nicht so zickig, wie ein Zerrer. :dontknow:

Zudem habe ich festgestellt, dass im Batteriebetrieb definitiv weniger Nebengeräusche auftreten, als im Strombetrieb.

Insofern lohnt es sich für mich schon (sonst hätte ich es mir auch nicht gekauft), da ich neben den o.g. Gründen auch keinen Bock mehr hatte, ständig daran zu denken, nach dem Spielen die Stecker zu ziehen (was aufgrund meiner Schusseligkeit oft unterblieben ist). Und wenn du die Enge auf meinem Board siehst, weißt du, warum Steckerziehen grundsätzlich auch keinen Spaß bereitet.

Aber ich bin - bekanntermaßen - ja auch ein Nerd, was solche Dinge angeht.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Reinhardt » Mi 28. Jun 2017, 15:35

Stimmt, das Platzangebot ist spärlich. Wobei der Batterieklotz ja aber auch Raum braucht. ;-)
Aber was passiert denn jetzt, wenn der Fuel Tank aus ist? Dann bleibt die Stromzufuhr des Effekts auf die Stromversorgung des FuelTank gelegt über diese Stromzuführung des Batteriepacks, damit die Batterien geschont werden? Heißt, die Batterie wird prnzipiell erst draufgeschaltet, wenn der Effekt getreten wird oder wie, unanabhängig davon, ob der Fuel Tank überhaupt an ist? Und wie merkt der Apparatus das, dass der Effekt getreten wird? Ich steige immer noch nicht ganz durch ...

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon silversonic65 » Mi 28. Jun 2017, 15:53

Das ist ja das coole an der Schaltung: Solange die Battery Box mit dem Fuel tank verbunden ist, wird keine
Batterie verbraucht. Unabhängig davon, ob das Fuel Tank am Strom hängt oder nicht. Sonst wäre das ja öde.
Ist ja auch so, wenn beispielsweise eine Batterie im Zerrer ist und gleichzeitig das Stromkabel am Zerrer hängt... in
diesem Fall ist der Batterieverbrauch unbeeinflusst.
Das sagt der Hersteller:
Never again change a battery inside your pedals or disconnect an input jack to preserve battery life. The Battery Power Supply has a dedicated 9V input feed, accepting any external 9V power source that will only “ACTIVATE” the batteries when the input feed is receiving power, and “DISABLE” the batteries when power is disconnected.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Spanish Tony » Mi 28. Jun 2017, 17:48

Du bist ja doch noch krasser als ich dachte ;-)

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon silversonic65 » Mi 28. Jun 2017, 18:39

Ich bin voll krass, Alder!

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon buttrock » Mo 17. Jul 2017, 23:54

IMG_1017.JPG

Wah,swollen pickle, digitech cm-2,versa vibe, EHX ring thing und Amt f1 müssen jetzt noch irgendwo dazu :scratch: der Bandcreator bleibt ehr nicht drauf, den Brauch ich nur zu Hause...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon spanking the plank » Di 18. Jul 2017, 06:47

ich hab den Digitech Bad Monkey entdeckt. Der wird nicht mehr hergestellt. Behalte ihn :-) Ich find ihn gut, für damals 29 Ocken

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon buttrock » Di 18. Jul 2017, 07:33

Das ist kein Bad Monkey sondern das Digitech Synth-Wah. Mein Hardwire Cm-2 , der noch nicht auf dem Brett ist, ist ja quasi der Nachfolger vom Bad Monkey und ein ziemlich geiles Pedal :thumbup:

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon spanking the plank » Di 18. Jul 2017, 09:39

Wo hast Du den Digi Hardwire cm 2 gekauft? M. E. gibt es den (auch) schon gar nicht mehr. Soll ja mehr in die Marshall-Richtung gehen?

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon buttrock » Di 18. Jul 2017, 11:45

Ich hab den vor ca 6-7 Jahren bei EBay günstig gekriegt. Ich benutz ihn wie einen Tubescreamer vorm Mesa. Der hat ja zwei Modes und der High again Mode, geht schon grob Richtung Marshall, wenn ich mich richtig erinnere. hab ihn halt nur als Anpuster im einsatz.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Tom » Di 18. Jul 2017, 12:09

buttrock hat geschrieben:High again Mode,

:laughter:

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon buttrock » Di 18. Jul 2017, 12:30

:laughter:

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Reinhardt » Di 18. Jul 2017, 12:47


Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon buttrock » Di 18. Jul 2017, 13:14


Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon silversonic65 » Di 25. Jul 2017, 10:59

Heute ist vielleicht ein Sauwetter... genau richtig, um mein neu zusammen gestelltes Board vorzustellen:

Bild

Neu sind die Vemuram-Pedale, die ich mir gebraucht zusammen gesucht habe (abgesehen davon, halte ich die Geräte aufgrund der wirklich vorzüglichen Soundqualität auch neu für "preiswert"). Vemuram-Pedale stehen aufgrund der Preise oft im Kreuzfeuer und werden gerne mit (scheinbar) identisch klingenden Billigpedalen verglichen. Diese Vergleiche finde ich lächerlich! Habe das selbst mit dem Jan Ray (Pure Sky) und Karen (Golden Plexi) verglichen... haben die Petersilie in den Ohren!? Wenn es nicht als Spaß gemeint ist, ist das für mich arglistische Täuschung ;-)
Traue keinem YT-Video!
Anmerkung: Das heißt aber nicht, dass ich die genannten Billig-Pedale schlecht finde! Klingen halt anders und nicht gleich, wie so oft behauptet.

Dann habe ich festgestellt, dass ein Buffer (außer dem Wah) in meiner Kette nicht soundförderlich ist. Konkret haben der OCD und der Jan Ray negativ darauf reagiert (harsche Höhen, "steifere" Ansprache).
Da ich den Klon ohnehin nur als Cleanboost genutzt habe, wurde dieser durch einen TC Spark ersetzt. Obwohl ich kein Fan von Mini-Pedalen bin, musste ich hier zuschlagen, nachdem ich einen testen konnte. Absolut empfehlenswerter (und günstiger) Clean Boost!
Krasser Sprung, ich weiß. Aber letztlich zählt das Ergebnis, nicht der Preis.

Zu guter Letzt habe ich noch die Drybell Vibe Machine eingefügt. Auch wenn ich mir durchaus auch ein Voodoo Vibe zugelegt hätte, scheiterte dies am Platz. Die Vibe Machine halte ich für eine adäquate Alternative, fügt sich super in den Sound ein und klingt warm und voll. Die Teile werden in Kroatien von einer kleinen, sympathischen Firma handgefertigt, die nichts anderes außer Vibes herstellen.

Reihenfolge:
Gitarre --> Oxbow Wah --> Coca Comp --> Vibe Machine --> Shanks 4K --> Jan Ray --> OCD --> Karen --> TC Spark --> Carbon Copy --> El Capistan --> Reverb --> Amp

Die 4 Zerrer werden mittels Battery Box gespeist, der Rest vom Chameleon.
Was Nebengeräusche angeht, verhält sich das Board absolut ruhig. Sämtliche Zerrer-Kombinationen klingen gut, sowohl untereinander als auch mit dem Cleanboost.

@ Tony: Ja, der Jan Ray ist tatsächlich so bei mir eingestellt... klingt geil! Krass, gell? ;-)
Zuletzt geändert von silversonic65 am Di 25. Jul 2017, 22:09, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon spanking the plank » Di 25. Jul 2017, 12:21

Sag mal bitte, aus welchem Ort in Kroatien Dein Vibe kommt. Ich bin nächsten Monat wieder an der kroatischen Grenze unterwegs und will mit meiner Frau an die Adria fahren; da kämen wir da "zwangsläufig" dran vorbei.

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3713
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Keef » Di 25. Jul 2017, 12:22

:shock:
Und in welcher Grundkombi spielst du?

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Reinhardt » Di 25. Jul 2017, 12:40

Wenn ich den Preis wüsste, dann würde ich doch glatt auch eine Anfrage an den Kroatienurlauber stellen ... ;-)

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon silversonic65 » Di 25. Jul 2017, 12:41

spanking the plank hat geschrieben:Sag mal bitte, aus welchem Ort in Kroatien Dein Vibe kommt. Ich bin nächsten Monat wieder an der kroatischen Grenze unterwegs und will mit meiner Frau an die Adria fahren; da kämen wir da "zwangsläufig" dran vorbei.

Guggst du:
http://drybell.com/category/home/
Company Address: Toplička cesta 44, 49240 Donja Stubica, CROATIA

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my board ...

Beitragvon Reinhardt » Di 25. Jul 2017, 12:43

Ui, ich hab's, 280 Mäuse. Das ist viel. Dafür kriege ich ja ein Deja Vibe mit Pedal.
Oder lohnt sich das? Der Vibeeffekt ist immerhin sinnstiftend für meinen Sound.
Aber ich habe schon so viele angeblich tolle Vibes getestet, die aber mit dem, was ich mir vorstelle, wenig zu tun hatten ... hach ja.


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“