The unknown Zerrer

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1194
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon silversonic65 » Mi 24. Jan 2018, 20:37

Das neue Jahr ist voller Überraschungen:

Lovepedal COT 50
Bild
Diesen Verzerrer hatte ich schon länger auf der Must-Have-Liste, weil ich ihn mal auf Landau`s Board gesehen habe und bekanntermaßen ja so etwas wie ein Fanboy seines Spiels und seines Sounds bin.
Nun ergab sich die Gelegenheit zum Kauf einens gebrauchten COT 50 HW. HW steht nicht für Horst-Walther, sondern für handwired. Es gibt da wohl verschiedene Versionen. Jedenfalls, der Preis war heiß und ich in Kauflaune.

Dieser Zerrer besticht durch seine Einfachheit, da nur ein (BIAS-)Poti vorhanden ist. Ich hatte erst Bedenken, ob das aufgrund der mangelnden Regelmöglichkeiten nicht zu Abstimmungsproblemen führen könnte. Aber nix da! Der Lautstärkeanstieg beim Einschalten passt. Das Poti in Mittelstellung bringt mit einer Strat einen anschlagsdynamischen Crunch, der seinesgleichen sucht! Sehr dynamisch und breit mit fantastischen Höhen. Erinnert mich an meinen ehemaligen 68er 50 Watt Plexi: schön breit auflösend und die Verzerrung sehr gut mit dem Poti regelbar. Beim Runterregeln erinnert er sogar an einen guten Vox! Zusammen mit dem El Capistan bereitet das sehr viel Freude!

Es ist wohl kaum zu übersehen, dass ich schwer begeistert bin!? Obwohl klanglich nicht miteinander vergleichbar, hat der COT den Jan Ray vom Board geschubst. Passt einfach besser zu meinen Soundvorstellungen und Musik. Zusammen mit dem RTO erhält man einen Solosound, der für mich keine Wünsche offen lässt. Woody, fett, warm, mit den richtigen Höhen und Mitten. Man kann lauter spielen, ohne dass es weh tut. Dennoch ist die nötige Durchsetzugskraft im Bandgefüge da.

Einziger Wehrmutstropfen: Dat Dingens ist nur mit Batterie zu betreiben. Laut Hersteller soll das aber auch klangentscheidend sein, da er am Strom angeschlossen weniger attraktiv klingen soll. Das bedeutet für mich aber noch Bastelei, da ich kein Lust habe, zum Batteriewechsel immer die Bodenplatte abzuschrauben und daran zu denken, das Kabel zu ziehen.

https://www.youtube.com/watch?v=oPo7sD1cxlk

Falls er mitliest, meine Frage an Bierschinken: Liege ich mit meiner Überlegung richtig, wenn ich dem COT dieses verpasse: https://www.musikding.de/DC-Buchse-21mm-isoliert und diese Buchse mit meiner externen Battery-Box verbinde?

Benutzeravatar
Bierschinken
Beiträge: 393
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 22:57

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon Bierschinken » Do 25. Jan 2018, 09:04

Kannste machen, spricht nix gegen.
Ich würde dem Netzteil zumindest auch mal nen Versuch geben. Wenn du z.b. n Netzteil wie das Voodoo Lab hast, das hast du da auch Versorgungsströnge, die wie ne Batterie in der Spannung runtergesetzt werden können.

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1194
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon silversonic65 » Do 25. Jan 2018, 09:17

Danke dir!
Netzteil ist das Zuma von Strymon, d.h. ohne zu regulierende Spannung.
Aber ich hab ja eh die Battery-Box für solche Sachen.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5275
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon Spanish Tony » Do 25. Jan 2018, 09:59

Ich kauf dir den Jan Ray ab

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1194
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon silversonic65 » Do 25. Jan 2018, 10:41

Wenn ich ihn verkaufen will, bist du der erste, der es erfährt.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon spanking the plank » Fr 26. Jan 2018, 08:16

@lästerpaul

an Schärfe mangelt es den röhrenbetriebenen Tongarage Vöxen nun wirklich nicht. Es ist schlicht eine Frage der Einstellung des Werkzeuges Zerrer. Ich finde die Dynamik dieser Zerrer sehr gut. Das fehlt mir bei dem Durchschnitts-Tubescreamer, von denen ich einige zuhause habe (Ibanez, Barber, MI Audio)

Benutzeravatar
Großmutter
Beiträge: 1377
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:04

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon Großmutter » Fr 26. Jan 2018, 12:53

...ihr immer und eure Bemühungen um den wohlkultivierten Ton ... :gun: :mrgreen: ...das hier ist ein VERZERRER:

https://www.mountainkingelectronics.com/megalith/

...wird gerade von einem Kumpel für mich gelötet und ist der blanke Horror ...so mutt dat ... :twisted:

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1194
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon silversonic65 » Fr 26. Jan 2018, 13:39

Immerhin!
Du lässt löten, während wir uns nur mit Stangenware begnügen.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5275
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon Spanish Tony » Fr 26. Jan 2018, 22:15

Der Church of tone hat schon lange einen sehr guten Ruf.Allerdings bin ich dabei eher von einem minimalistischen Setup ausgegangen. Also quasi Git-Booster-Amp. Gibt es keine Probleme mit der Anpassung der Lautstärke? Ich dachte, das ist ein always on Pedal und man arbeitet nur mit dem Git Volume

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1194
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon silversonic65 » Fr 26. Jan 2018, 22:34

Keine Probleme!
Hab ihn fest in meinem Board intergriert und nutze ihn sporadisch, wenn ich
einen schönen Crunch-Sound brauche. Aber die von dir beschrieben Variante ist bestimmt auch gut.

Übrigens, durch den Test mit einem extra Netzteil beim Secret Preamp hatte ich beim Umstöpseln vergessen,
den SP wieder einzuschalten. Im ersten Moment dachte ich: "Sch... , was ist denn jetzt los?"
Bis ich den Fail dann merkte :laughter:
Ist er aus, merkt man erst was fehlt.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5275
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon Spanish Tony » Fr 26. Jan 2018, 22:41

Tja, meiner scheint beim Transport verloren gegangen zu sein :-(

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1194
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon silversonic65 » Sa 27. Jan 2018, 00:16

Das hatte ich auch schon mal bei Chase Tone mit einem Wah Poti. Das lag schon in Frankfurt.
Dann ging das Teil unerklärlicherweise zurück an den Absender.
Der war dann so kulant und hat mir das Poti kostenlos nochmal zugeschickt. Dann hat`s geklappt.

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1194
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon silversonic65 » So 28. Jan 2018, 18:34

So, hab den COT 50 etwas modifiziert und ihm eine 9V-DC Buchse verpasst. Da ich kein Loch ins Gehäuse bohren
wollte, hab ich die Kabel aus dem stirnseitigen Schraubloch ausgeführt und mit Schrumpfschlauch versehen.
Jetzt befindet sich die DC-Buchse quasi outside unterm Bord und kann mit der Battery-Box verbunden werden.
Lästiges abschrauben der Bodenplatte und dran denken, dass Input-Kabel zu ziehen hat sich somit erledigt.
Zudem bleibt der COT im Originalzustand.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5275
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon Spanish Tony » So 28. Jan 2018, 19:05

Macht ja auch Sinn, wenn du in 4 Monaten wieder alles verkaufst :-) :out:

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1194
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon silversonic65 » So 28. Jan 2018, 19:18

:tongue: abwarten... wir sprechen uns am 28.5.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5275
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon Spanish Tony » So 28. Jan 2018, 19:30

Ich werde da sein!

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3811
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon Keef » Mo 29. Jan 2018, 09:05

Vielleicht findeste ja den neuen Fender-Zerrer als Zwischenlösung…
https://www.gearnews.de/leak-effektpeda ... -enttarnt/

Oder:
https://www.youtube.com/watch?v=MDaH7SQ ... e=youtu.be

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1194
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon silversonic65 » Mo 29. Jan 2018, 11:59

Optisch recht gelungen und preislich interessant. Aber ich muss jetzt 4 Monate durchhalten...

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5275
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon Spanish Tony » Mo 29. Jan 2018, 12:36

Du bist ein harter Kerl. Das ist nichts für dich

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1194
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The unknown Zerrer

Beitragvon silversonic65 » Mo 29. Jan 2018, 12:52

So gesehen hast du recht!


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“