Probleme mit Roland CE1

Nicknack

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon Nicknack » Mi 16. Sep 2015, 13:26

Spanish Tony hat geschrieben:Und jetzt ist er wieder hinüber. Gleicher Fehler! :mad:
Das ist doch alles absurd. Chorus wieder kaputt. Bin kurz davor mir zum dritten Mal den gleichen Zerrer zu kaufen. Und meine Gitarre liegt in der Kühltruhe.
Ich kann das alles nervlich nicht mehr verkraften


:laughter:

Im Ernst, spiel mal ein, zwei Wochen nur Acoustic. Das entspannt.

Benutzeravatar
Zakk
Beiträge: 1428
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 20:00

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon Zakk » Mi 16. Sep 2015, 13:33

Kauf den Retrosonic. Das ist der beste erhältliche Chorus der Neuzeit.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon spanking the plank » Mi 16. Sep 2015, 13:49

Darf ich mal wieder was preiswertes empfehlen. Das MOEN Jimi Shaky Chorus & Vibe Pedal. Hat oben in der Mitte einen Kippschalter: nach links Chorus; nach rechts: Vibe. Man bekommt die typischen Hendrix, Trower & SRV Vibesounds aus dem Ding. Zerre dazu und ab geht die Band of Gypsies. Kostet nur zwischen 53 und 56 Euro. Mehr braucht man nicht.

Benutzeravatar
Zakk
Beiträge: 1428
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 20:00

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon Zakk » Mi 16. Sep 2015, 13:53

So brauchst Du Tony gar nicht erst kommen..... das muss mindestens dreistellig und am besten mit ner 3 vorne kosten....

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon spanking the plank » Mi 16. Sep 2015, 13:57

Das Teil habe ich dieses Jahr von meinem Schwager zum runden Geburtstag geschenkt bekommen, weil er weiß, dass ich Hendrix mag. Es ist echt geil. Ich liebe es.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4618
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon Reinhardt » Mi 16. Sep 2015, 14:19

spanking the plank hat geschrieben:Darf ich mal wieder was preiswertes empfehlen. Das MOEN Jimi Shaky Chorus & Vibe Pedal. Hat oben in der Mitte einen Kippschalter: nach links Chorus; nach rechts: Vibe. Man bekommt die typischen Hendrix, Trower & SRV Vibesounds aus dem Ding. Zerre dazu und ab geht die Band of Gypsies. Kostet nur zwischen 53 und 56 Euro. Mehr braucht man nicht.


Wo kriegst Du die Dinger immer her??

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon spanking the plank » Mi 16. Sep 2015, 14:32

Ich bin ein recht interessierter Bürger und schau halt mal so, was es Neues gibt und was nicht so viel kostet. Und dann bestell ich es oder lass es mir zum Geburtstag schenken.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon spanking the plank » Mi 16. Sep 2015, 14:36

....ich hab seit seit ewigen Zeiten ein Voodoo Lab Microvibe, das ich kaum noch benutzt habe. Das Moen Jimi Shaky Pedal ist wesentlich preiswerter und klingt ME erheblich besser.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon spanking the plank » Mi 16. Sep 2015, 14:47

....für ein Microvibe bekomme ich drei Movall Zerrer (Minotaur, Black Widow, den Yeti) UND den Jimi Shaky Vibe Chorus von Moen.

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2614
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon Schnabelrock » Mi 16. Sep 2015, 14:53

Diese Rechnerei gilt nicht nur als uncool, sie verdirbt auch den Sound. Bis tief in die Finger. :tongue:

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon spanking the plank » Mi 16. Sep 2015, 14:58

Ich hab diese Teile ja alle schon. Ich hab nur mal FIKTIV gerechnet. Das ist erlaubt :flower:

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2614
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon Schnabelrock » Mi 16. Sep 2015, 15:01

Das bin ich mir nicht so sicher. Wir wissen nur eines sicher: Die Musik ist umso besser, je mehr man dafür bezahlt hat.

linus
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:38

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon linus » Mi 16. Sep 2015, 15:04

Spanish Tony hat geschrieben:Und jetzt ist er wieder hinüber. Gleicher Fehler! :mad:
Das ist doch alles absurd. Chorus wieder kaputt. Bin kurz davor mir zum dritten Mal den gleichen Zerrer zu kaufen. Und meine Gitarre liegt in der Kühltruhe.
Ich kann das alles nervlich nicht mehr verkraften


Mich wundert dabei nur, das der Tonehunter-Mod des Tonehunter-Mods überhaupt so lange gehalten hat :twisted:

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon spanking the plank » Mi 16. Sep 2015, 15:13

Dann müsste die heutige populäre Musik, die es ja quasi umsonst zum downloaden gibt, ja der letzte Scheiß sein :mrgreen:

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1298
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon silversonic65 » Mi 16. Sep 2015, 17:43

Zakk hat geschrieben:Kauf den Retrosonic. Das ist der beste erhältliche Chorus der Neuzeit.


Den hatte ich auch mal, hab ihn aber nach kurzer Zeit wieder verkauft, weil mir der gemoddete Arion besser gefiel.
Nun bin ich beim Vibe gelandet.

Aber das alles hilft natürlich nicht beim Dilemma mit dem CE1. Was sagt denn Herr Tonehunter dazu?

Benutzeravatar
Zakk
Beiträge: 1428
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 20:00

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon Zakk » Mi 16. Sep 2015, 17:51

Der Arion ist auch klasse, klingt aber auch anders. Also für mich ein bisschen Äpfel und Birnen....

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5372
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon Spanish Tony » Mi 16. Sep 2015, 18:17

Der Beitrag von Linus gehört aber eher in den Aggro-Thread

linus
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:38

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon linus » Mi 16. Sep 2015, 18:53

Bei dieser meiner konstruktiven Wortwahl :aah:

Dann kann ich ja gleich in die Bude gehen, wo all die verbalen Gutmenschen jeglicher Gitarrenforum ihr Dasein fristen... - obwohl, wieso ist dann Keef dort :twisted:

Ich gehe etwas weiter ins Detail: eben diese Art der "Fehlerbehebung" sorgte bei mir dafür, das ich RR nicht mehr aufsuche; ich habe ein technisches Problem, dieses wird für viel Geld gelöst, der Fehler taucht ein halbes Jahr später wieder auf, "natürlich" ist es dieses mal etwas Anderes, wieder gutes Geld bezahlt, nach einem halben Jahr der exakt gleiche Fehler dann das dritte mal... er hätte einfach nur den Röhren- Sockel reinigen müssen... :mad:

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5372
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon Spanish Tony » Mi 16. Sep 2015, 19:00

Scherz beiseite! Ich hab noch nicht mit ihm gesprochen, aber ich erwarte vom lieben Ralf eine zügige und kulante Behebung des Fehlers.
Ja, der Retro Sonic ist cool. Ist ja auch eine Kopie vom Roland. Ist aber schwierig zu bekommen. Ich brauche genau diese Sounds ! Und kein Vibe oder so. Ich habe ein Voodoo Vibe

Benutzeravatar
Josef K
Beiträge: 5886
Registriert: So 24. Okt 2010, 12:48

Re: Probleme mit Roland CE1

Beitragvon Josef K » Mi 16. Sep 2015, 21:59

Spanish Tony hat geschrieben: Ich brauche genau diese Sounds



Machste jetzt einen auf 80er Retro????


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“