The ultimate Zerrer-Test

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2444
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Schnabelrock » Do 8. Jun 2017, 14:36

spanking the plank hat geschrieben:Das ist ja ein Compressor Pedal, was zusätzlich die Möglichkeit bietet einen, leichteren Overdrive hinzuzufügen. Über einen Kippschalter im Inneren kann man den leichten OD zu einem MidGain steigern. Durch den Tight-Regler und den Comp kann man den Sound gut verbiegen, nämlich anfetten (auch im Cleanbereich) und noch zusätzlich Gain bis MidGain aktivieren. Ich finde das Konzept gut. Ich bin Keiner, der gerne mit dem Pedal genau den Sound erreichen möchte, den mir der Verstärker sowieso schon liefert. Dann brauch ich ja kein "Effekt"-Pedal. Es soll ja kolorieren. Gerade das finde ich gut.



Ähnlich ist wohl der Bogner Harlow konzipiert. Mich interessiert das auch, zumal ich (wie Du) keinen Sinn in Cleanboost & Co. sehe. Für "lauter" muss ich kein Pedal beschäftigen, schon mal gar nicht für Ü100 Euro.

Aber letztlich ist das doch alter Wein in neuen Schläuchen, oder? Na klar komprimiert ein Overdrive. Jetzt zu sagen, "wir haben da einen Kompressor, der overdrived" ... gutes Marketing. Bestimmt auch guter Klang. Aber doch eigentlich alles wie seit 40 Jahren.

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4676
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Matt 66 » Do 8. Jun 2017, 15:43

Herr Schnabel, hier irren Sie jetzt aber!
Hab gerade nur keine Zeit für lange Erklärungen...

Kompressor, Overdrive = 2 Paar Stiefel... :mag:

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5060
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Spanish Tony » Di 11. Jul 2017, 09:18

Schneidet der Tonhunter eigentlich Bässe weg?
Deine Bilder sind alle weg!

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon silversonic65 » Di 11. Jul 2017, 09:47

Die verf*ckten Årschkråmpen von Phøtøbucket wollen jetzt richtig Asche... solange man nicht zahlt,
sind die Bilder nicht sichtbar. Quasi Erpressung vom Feinsten.
Daher bin ich jetzt zu Abload gewechselt und werde nach und nach die Bilder wieder hochladen. Ein echter Krampf :gun:

Du meinst den BlueLine? Der beschneidet nix, ist aber auch kein Zerrer für dich, wenn ich das mal so sagen darf.
Der geht eher in die Richtung des Royal Overdrive, der dir ja nicht so behagte.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5060
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Spanish Tony » Di 11. Jul 2017, 10:04

Nee, ich will den ja auch nicht kaufen. Ist nur Interesse. Ich hatte ja mal den Tasty Flakes. Der hatte diesen Bass Cut. War aber ansonsten ziemlich geil

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Tom » Di 11. Jul 2017, 10:24

Kannst du jetzt, wo alles vorbei ist sagen, warum du den Peacekeeper verkauft hast? Hm?

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5060
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Spanish Tony » Di 11. Jul 2017, 10:42

Was soll ich sagen? Hat nicht ganz meinem persönlichen Geschmack entsprochen. etwas mehr Singsang hätte ich mir gewünscht...und am Linnemann klang er sehr gut, aber am Realtone gefiel er mir gar nicht. Kann nicht genau sagen warum :dontknow:

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Tom » Di 11. Jul 2017, 12:33

Jetzt reichts.

Benutzeravatar
Multitone
Beiträge: 4391
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Multitone » Di 11. Jul 2017, 12:39

Da hilft nicht mal mehr Tramadol C 200!

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon silversonic65 » Di 11. Jul 2017, 12:45

Ich bin schon fick und fertig beim dem Traffic hier heute... ich brauch erst mal eine Narumol.

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1982
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Markus » Di 11. Jul 2017, 13:55

Multitone hat geschrieben:Da hilft nicht mal mehr Tramadol C 200!



Tramadol ist nebenbei bemerkt mein absolutes Lieblingsmedikament. Das hat mein Vater mal vor vielen Jahren im Vorfeld einer komplizierten Rückenoperation bekommen - unschöne und wirklich heftige Halluzinationen gab es inklusive. Mir als persönlichem Betreuer des alten Herrn hat die Droge jede Menge nächtlicher Einsätze und Nothilfe-Fahrten in die Uniklinik Köln beschert. Seit dieser Zeit bin ich gewissermaßen praktisch ausgebildeter Schmerzmittel-Experte. Bei einem der Aufenthalte in der Klinik kam ich im Lift mit einem Oberarzt ins Gespräch. Beim gemeinsamen Verlassen des Aufzugs fragte er mich ob meiner überragenden Schmerzmittel-Expertise, ob ich eigentlich ein Kollege sei. :dizzy:

Fazit: Wenn Ihr etwas über Zerrer wissen wollt, seid Ihr bei mir - dem popeligen Tube Screamer-Benutzer - an der falschen Adresse. Wenn Ihr Vorabinfos für das nächste Gespräch mit Eurem Dealer braucht, dann bin ich Euer Mann :dr01:

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3687
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Keef » Di 11. Jul 2017, 14:33

Markus hat geschrieben:…Wenn Ihr Vorabinfos für das nächste Gespräch mit Eurem Dealer braucht, dann bin ich Euer Mann :dr01:

Wusst ich's doch… :cheer:

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 1957
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon spanking the plank » Di 11. Jul 2017, 14:46

Markus hat geschrieben:
Wenn Ihr Vorabinfos für das nächste Gespräch mit Eurem Dealer braucht, dann bin ich Euer Mann :dr01:


I´m waiting for my man, 26 dollars in my hand; he´s never early, he´s always late, first thing you gotta learn, you´ll always have to wait

Lou Reed, Velvet Underground 1967

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5060
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Spanish Tony » Di 11. Jul 2017, 16:02

Meine Ware is immer voll korrekt, Alder!

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon silversonic65 » Di 11. Jul 2017, 16:14

Bevor der Thread hier noch ganz aus dem Ruder läuft:

The beautiful Karen is on the board
Ein sehr netter Italiener hat sie mir verkauft, nachdem sie mir nicht mehr aus dem Kopf ging (das kaffeebraune Luder!)! :hearts:
Jetzt liegt sie seit 2 Wochen neben Reinhold, dem Burner und macht ihn noch ganz verrückt, weil er nur noch selten zum Einsatz kommt.
Karen ist bzw. klingt schlanker als Burnley, hat sehr charakteristische Mitten (die offenbar optimal mit meinem Zeugs harmonieren)
und verträgt sich super mit dem OCD und dem Shanks ohne rumzuzicken, wie man das ja oft von Weib.... ach, lassen wir das.
Der Burnley bietet zwar mehr "Fleisch" im Ton, sprich er klingt fetter, neigt dadurch aber auch in den Bässen u.U. zu matschen, was schade ist.
Dafür erhält man mit einer Strat den fettesten Soloton ever.
Die feinziselierte Offenheit (!) von Karen (obwohl Highgain!) geht ihm ab Sprich: Strat-Zwischenstellung bei Karen hört man auch als solche,
auch wenn Gain auf Vollgas steht. Gefühlt ist das aus der Erinnerung - verglichen mit dem Riot - gainmäßig etwa halbe Kraft oder etwas darüber. Daher bekommt sie für den Extra-Schub auch hin und wieder eine vom OCD bzw. Shanks auf den Arsch gekloppt... wow! :sabber:

Ach, ja... fast hätt ich`s vergessen: Der im Internetz kursierende Vergleich mit dem Tone City Golden Plexi (hatte ich kurz hier) ist ein Witz! Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1982
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Markus » Di 11. Jul 2017, 16:45

silversonic65 hat geschrieben:Bevor der Thread hier noch ganz aus dem Ruder läuft:

The beautiful Karen is on the board
Ein sehr netter Italiener hat sie mir verkauft, nachdem sie mir nicht mehr aus dem Kopf ging (das kaffeebraune Luder!)! :hearts:
Jetzt liegt sie seit 2 Wochen neben Reinhold, dem Burner und macht ihn noch ganz verrückt, weil er nur noch selten zum Einsatz kommt.
Karen ist bzw. klingt schlanker als Burnley, hat sehr charakteristische Mitten (die offenbar optimal mit meinem Zeugs harmonieren)
und verträgt sich super mit dem OCD und dem Shanks ohne rumzuzicken, wie man das ja oft von Weib.... ach, lassen wir das....



:sick: Du hättest mich wirklich konsultieren sollen, bevor Du die Tabletten genommen hast :facepalm:

Läster Paul
Beiträge: 2101
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Läster Paul » Di 11. Jul 2017, 18:03

Markus hat geschrieben:Fazit: Wenn Ihr etwas über Zerrer wissen wollt, seid Ihr bei mir - dem popeligen Tube Screamer-Benutzer - an der falschen Adresse.

Zumindest dann, wenn es auf viele unbeantwortete Fragen nur eine richtige Antwort gibt. :mrgreen:

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon silversonic65 » Di 11. Jul 2017, 18:34

Spanish Tony hat geschrieben:Deine Bilder sind alle weg!

Wieder da!

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5060
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Spanish Tony » Di 11. Jul 2017, 23:38

Was hast du dich kürzlich noch gegen Vemuram gesträubt
Und nun sind schon 3 Pedale an Board :-)

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon silversonic65 » Di 11. Jul 2017, 23:51

Gut Ding will Weile haben! ;-)


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“