The ultimate Zerrer-Test

Läster Paul
Beiträge: 2161
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Läster Paul » Do 16. Nov 2017, 20:55

Mr Knowitall hat geschrieben:Die Qualität von Klang daran festzumachen, wie viel Watt der Amp hat, ist schon arg simpel.

Das hast du nur leider etwas nicht verstanden:
Das ist nämlich andersherum. Die vorgegebene Lautstärke bestimmt, wie laut du deinen Verstärker aufdrehen kannst!
Wenn der Veranstalter sagt: Zu Laut!
Und das nicht bei 100W, sondern bei 15W. Dann spielt das alles sehr wohl eine Rolle.

Ausser bei den Holzfällern, die sich auf der Beühne nach ihrer Kettensäge sehnen. Da reicht allerdings auch ein Line6 Pod. Die Endstufe brauchst du nur f'uer die Lautsprecher.

Ansonsten wird das Onkel Udo alles bestaetigen. :mrgreen:

Zakk_Wylde
Beiträge: 2164
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15

Re: The ultimate Zerrer-Test

Beitragvon Zakk_Wylde » Do 15. Feb 2018, 17:08

Zum Thema zerrende oder einbrechende Endstufe bei großen Amps....

Moderne Amps, die den Sound über die Vorstufe machen, können bei ner clippenden Endstufe schon mal richtig doof klingen.

Die vielfach gewünschte Endstufenkompression, für die viele noch einen Attenuator benutzen, muss gar nicht in jedem Fall geil klingen.


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“