I'm in love with my amp

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon buttrock » Di 8. Aug 2017, 22:32

Kam heute Abend an und ich konnte ihn mal bei gemäßigter Zimmerlautstärke anspielen. Verarbeitung ist schon mal top. Leider war der Punkt an dem der Amp richtig 'aufwacht', auf Grund Uhrzeit und Schlafsituation des Nachwuchses nicht wirklich zu erreichen. Clean klang er aber trotzdem schon sehr geil und auch die Reaktion auf den Anschlag und den Volume-Regler ist beeindruckend. Gain hat er jede Menge, wobei er nicht Richtung Metal gezüchtet ist (Da bin ja schon versorgt) und dass er als 'hot Plexi' beworben wird, ist nicht zu weit hergeholt. Ich kann hoffentlich bald vom ersten Bandeinsatz berichten. :hearts:

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Reinhardt » Mi 9. Aug 2017, 09:58

Aber das Ding ist schon ein Mordskühlschrank, oder?

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon buttrock » Mi 9. Aug 2017, 10:58

Ein Lunchbox-amp isses nicht :mrgreen: Standard Topteil-Maße halt

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Reinhardt » Mi 9. Aug 2017, 11:18

Du meinst also Marshall-Maße. ;-)

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon buttrock » Mi 9. Aug 2017, 11:42

Jo, aber aufgrund des Alu-Chassis relativ leicht.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Reinhardt » Mi 9. Aug 2017, 14:22

stimmt, bei der Kiste sind 18 kg noch erträglich.
Schon ausverkauft! Grundgütiger!

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon buttrock » Mi 9. Aug 2017, 15:56

Bei dem Preis nicht verwunderlich. Davon kaufen manche nen Zerrer und n Netzkabel.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Reinhardt » Mi 9. Aug 2017, 15:58

In unserem Forum schon! ;)
Und in manchem anderen auch ...

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Spanish Tony » Sa 12. Aug 2017, 20:49

Gear Nerd!

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Reinhardt » Sa 12. Aug 2017, 20:59

Wer jetzt?
Vier alle?

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Spanish Tony » Sa 12. Aug 2017, 21:12

Der Butt

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon buttrock » So 13. Aug 2017, 00:00

Krasse Enthüllung :shock:

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15
Kontaktdaten:

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Zakk_Wylde » Fr 29. Sep 2017, 23:08

Moin ....
lange überlegt...
Seit 2 Wochen ist er da....
Klingt eher bluesig-weich. Sehr dynamisch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1107
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon silversonic65 » Sa 30. Sep 2017, 09:22

Schick! Watt`n für`n Modell?

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15
Kontaktdaten:

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Zakk_Wylde » Sa 30. Sep 2017, 09:52

Des is der BE100

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6338
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Mr Knowitall » Sa 30. Sep 2017, 10:28

Leider der falsche, Zakkyboy. Wir spielen nun JJ oder Butterslax.
Hast deinen vh4 verscherbelt?

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15
Kontaktdaten:

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Zakk_Wylde » Sa 30. Sep 2017, 10:59

ja, aber schon vor Jahren.

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6338
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Mr Knowitall » Sa 30. Sep 2017, 11:07

Bist mit dem neuen Gerät glücklicher?

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15
Kontaktdaten:

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Zakk_Wylde » Sa 30. Sep 2017, 11:32

Glück ist relativ. Ich kann damit im Prinzip alles machen, was ich ich bedienen will.

Der Amp setzt sich ganz gut durch, die Nerv-Frequenzen meines Marshalls sind weg. Puuhh. Das hat mich echt genervt. Ich hab einfach keinen Bock mehr gehabt mit Röhren-Tausch, Speaker-Tausch, Zerrer hier, Zerrer da... irgendwie rumzudoktern.... Trotz großem Headroom tut der nicht weh in den Ohren. ....die Trommelfell-Gepierce ist obsolet.

Der Amp reagiert sehr feinfühlig und aufgrund der Dynamik kann man damit damit spielerisch sehr viel machen. Der Cleane klingt auch gut. Was mir da fehlt, den cleanen Kanal noch mal für Solo anheben zu können.

Es ist für mich kein Metal-Amp. Ein guter Rock-Amp. Ich hatte den reduziert bekommen. Ob der den Preis jetzt bis auf den letzten Euro wert ist, weiß ich nicht. Ich bin halt was meinen verzerrten Sound angeht, gerade für Solo, sehr sehr picky. Mag sein, dass man mit nem Mesa oder dem Hagen eine ähnliche Qualität hat. Die preislichen Unterschiede sind da aber nicht mehr soooo groß.

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6338
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: I'm in love with my amp

Beitragvon Mr Knowitall » Sa 30. Sep 2017, 12:13

Ist doch super.
In D ist der sehr teuer, in USA kostet ein Diezel viel mehr. Mir ist der Solosound irgendwie gar nicht so wichtig. Ich spiele alles mit dem selben Sound.


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“