Welche Kabel benutzt ihr?

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon spanking the plank » Fr 4. Aug 2017, 07:12

Der Vertrieb von Engl sitzt in Bochum. Weißt Du, wo die Verstärker produziert werden?

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7105
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Tom » Fr 4. Aug 2017, 11:35

Nein, und es ist mir ehrlich gesagt auch wurscht. :-)

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4618
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Reinhardt » Fr 4. Aug 2017, 11:45

In ENGLand?
:laughter:

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon spanking the plank » Fr 4. Aug 2017, 14:43

Böser bENGL! :laughter:

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4618
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Reinhardt » Sa 19. Aug 2017, 20:15

Böse ist relativ; hier dENGLt oder vielmehr lukathert der Herr Hormes einen Friedman Signature im Viereck herum:
https://www.youtube.com/watch?v=w_FLNxsr_X8

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon spanking the plank » Mo 21. Aug 2017, 09:13

Lieber Multi,

ich hab gestern wieder über den ENGL Gigmaster 15 Head gedENGLt - und es hat Spaß gemacht. Cleankanal mit 62er Realguitars Strat (Suhr V 60 PU) in Tone Toys Golden Plexi und Movall Minotaur (Das ist ein Booster mit Zerre; ein Clone-Klon bzw. Rockett Archer Klon) und natürlich NUR über Bridge-PU gedENGLt. Sehr coole Marshall Vintage Zerre. Der Leadkanal ist weicher als ein Marshall und wird durch die genannten Treter höhen- und hochmittenreicher. Genau meine Welt. Ins Gesicht :mrgreen:

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3897
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Keef » Mo 21. Aug 2017, 13:26

siehe Topic - liegt nur am Kabel ;-)

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon spanking the plank » Mo 21. Aug 2017, 15:48

..und es war Sommer. Das Kabel. Wettermäßig auch. Hier bei uns regnet es täglich, wird kühler, es ist schon Herbst.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4618
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Reinhardt » Mo 21. Aug 2017, 20:43

Ist das schon Sibirien?

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2101
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon spanking the plank » Do 24. Aug 2017, 09:02

Multitone hat geschrieben:Ist das schon Sibirien?


Typische Juristenantwort: Das kommt darauf an, von wo aus man es betrachtet.

Von Hamburg aus gesehen Südosten, von Stuttgart aus gesehen Nordosten, von Berlin aus Süden. Heute ist es etwas wärmer, da schlägt die Berliner Sichtweise wohl durch.

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3897
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Keef » Do 24. Aug 2017, 13:56

Bei uns uffem Land in Wolfsem: 22° un die Tage wird's noch ein bissel wärmer… :victory:

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1334
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Cat Carlo » Mo 26. Feb 2018, 18:45

Also jetzt war ich mal neugierig. Ich wollte mal wissen, wie sich dass mit der Kabellänge in der Praxis so verhält. Also habe ich 3 verschieden lange Kabel (30 cm/ 3m / 6 M) genommen und die das gleiche kurze Riff mit allen Kabeln aufgenommen. Die Kabel noch vorher durchgemessen; sie hatten den in der Theorie genannten Kapazitätsbelag von 100 pF je m. Tja, und dann zusammengeschnitten so dass man das kurz hintereinander hört. Beide Pick Up's. Und: Ick hör da keinen Unterschied. Da passiert gar nix.

Benutzeravatar
Bierschinken
Beiträge: 411
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 22:57

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Bierschinken » Mo 26. Feb 2018, 21:01

Das kann durchaus passieren, dann ist das aber eine Frage des Setups.

Wenn du z.b. aktive Pickups hast oder nen Buffer, dann wirst du es nicht merken.
Wenn du den "Lo-Input" von üblichen Verstärkern nutzt, wirst du es nicht merken.
Möglicherweise wird man es bei Hiwatt-Amps und ähnlichen Amps mit Eingangsimpedanz von <500kΩ nicht oder nur weniger merken.
Bei Geräten, deren Frequenzgang so beschnitten ist, dass die Resonanzüberhöhung stark gedämpft wird, wird man es auch nicht merken.
……

Die Liste kann ich noch fortführen.

Will sagen, wie stark solche Unterschiede sind, hängt wirklich sehr vom Individuellen Setup ab.

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6349
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Mr Knowitall » Mo 26. Feb 2018, 23:15

:thumbup:

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1334
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Cat Carlo » Di 27. Feb 2018, 08:09

Bierschinken: Ist schon klar. War ne Ibanez SZ320 an einem Fender Hot Rod Deluxe; hochohmiger Eingang und alle Klangregler in Mittelstellung. Tonpoti an der Gitarre Höhen voll rein. Die Saiten sind 'ne Woche alt. Mikro ein Rode NT2-A mit einem halben Meter Abstand. Ich kann da keinen Fehler erkennen. Ich war selbst überrascht.

So, und nu Butter bei die Fische:

http://www.cat-carlo.de/SZ320-Kabellaenge.mp3

Benutzeravatar
Bierschinken
Beiträge: 411
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 22:57

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Bierschinken » Di 27. Feb 2018, 09:25

Ich bilde mir ein dass der jeweils letzte Clip der mit dem längsten Kabel ist.
Im Cleanen bilde ich mir ein, dass der zweite Clip mit dem kürzesten Kabel gemacht wurde.

Es geht da auch gar nicht um "Fehler".
Du machst keinen Fehler, aber von dem Amp weiss ich z.B. dass er technisch im Overdrive so gestaltet ist, dass er die Nuancen der Resonanzüberhöhungsverschiebung nicht wiedergeben kann.
Weiterhin kenne ich die Pickups der SZ nicht. Häufig ist es so, dass die Rersonanzfrequenz bei Humbuckern ohnehin niedriger liegt als bei SCs und dann hört man die leichte Verschiebung durch dasKabel deutlich schlechter, als mit einem Pickup, der schon eine höhere Resoanz hat.

Ich schätze jeder kennt den Soundunterschied zwischen einem 250k Poti und einem 500k-Poti. (Bei der gleichen Gitarre mit gleicher Elektrik)
Genau den gleichen Effekt erzielen Unterschiedliche Kabel. Nur ist dieser nicht vorhersehbar, da die Daten häufig nicht auf den Kabeln stehen und dann auch noch die Kapazitäten von der Länge abhängig sind.

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1334
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Cat Carlo » Di 27. Feb 2018, 10:07

Es war bei beiden Pick Up's der cleane Kanal.
Reihenfolge 30 cm - 3 m - 6 m / zum Kapazitätsbelag hatte ich oben schon was geschrieben.

Volume Potis an der Gitarre voll auf.

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4770
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Matt 66 » Di 27. Feb 2018, 10:18

Also der jeweils 3. Take ist klar dumpfer als die ersten beiden. Und das habe ich gehört, bevor ich gelesen habe, dass da das 6m Kabel klingt (oder ist das eine Fangfrage...?) :mrgreen: .

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3897
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Keef » Di 27. Feb 2018, 12:55

wenn man an der Computer-Abhöre gut laut macht ist ein "minimaler" Höhenverlust zu hören. Aber nicht wirklich dumpfer.
Ich denk am Ämp wär's deutlicher hörbar.

My 2 €urocent
Keef

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1297
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon silversonic65 » Di 27. Feb 2018, 13:09

Mit einem Sender wäre das nicht passiert.


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“