Welche Kabel benutzt ihr?

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4676
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Matt 66 » Mi 12. Jul 2017, 17:31

Im Haus 66 stehen Neuanschaffungen von Kabeln an. Und zwar einerseits für Git. direkt -> Amp, aber auch für Effektketten im seriellen Einschleifweg, sowie Effekte VOR dem Amp. Kleine Patchkabel habe ich eigentlich schon ganz ordentliche, nämlich selbstgebastelte sommer cable mit Amphenol-Steckern.

Welche Kabel benutzt ihr für welche Anwendung und warum?
Ich kaufe alles!

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon silversonic65 » Mi 12. Jul 2017, 17:55

Seit vielen Jahren Cordial CGK 175, sowohl als Instrumentenkabel, als auch als selbstgelötete
Patchkabel für`s Board.
Ist ein gutes Kabel, nicht so steif und lässt den Klang weitestgehend neutral.
Preiswert ist es noch dazu.
https://www.thomann.de/de/cordial_cgk_1 ... 5_196822_0

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Tom » Mi 12. Jul 2017, 18:33

Ich hab ein Monster Studio für Akustik Gitarren
und sonst Monster 500 Performer für alle Instrumente

edit: ach ja, im Studio auch ein VoVox bisweilen

Mikrokabel auch Vovox und Monster
Zuletzt geändert von Tom am Mi 12. Jul 2017, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3687
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Keef » Mi 12. Jul 2017, 18:59

Acys "Colonell Incredible" 2tes auf der Seite.
So gut wie unschlagbar - kommt fast an mein Vovox dran. Sehr gut!
http://www.acys-lounge.de/kabel.html
Patchkabel hab ich 'n 5er Pack von Fender geschossen - passt!

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2826
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Han Solo » Mi 12. Jul 2017, 19:24

Hab mal neulich das hier ausprobiert.

https://www.thomann.de/de/fender_perfor ... bel_3m.htm

Irgendeiner bei den Thomann Berichten hat geschrieben, dass das Kabel mehr Höhen und einen plastischeren Klang als die übliche Standardware liefern soll. Etwas mehr Höhen konnte ich im Vergleich zu meinen Klotz, Cordial und Sommer Kabeln tatsächlich bestätigen. Ob es daher etwas besser ist? Geschmacksache...

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4676
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Matt 66 » Do 13. Jul 2017, 10:33

Matt 66 hat geschrieben:...und warum?


:roll:

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon silversonic65 » Do 13. Jul 2017, 10:49

Ergänzend zum Cordial: Es verursacht eine dezente Anhebung der Mitten, was beim Einsatz von
Singlecoils kommod sein kann.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 1957
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon spanking the plank » Do 13. Jul 2017, 11:03

Ich höre auch im Sommer Johnny Winter und benutze auch im Winter Sommer-Kabel. Die sind gut.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Tom » Do 13. Jul 2017, 11:23

Matt 66 hat geschrieben:
Matt 66 hat geschrieben:...und warum?


:roll:


Weil die Höhen nicht extra betont werden. Bzw. für dich: Die Obertöne werden nicht künstlich überbetont.
Wenn ich also ein Obertondesign durch irgendein Exiterartig wirkendes Pedal erhalten möchte oder durch eines, welches unbeabsichtigt genau dies bewirkt - etwa in Kombi mit einem Compressor - harscht mir das Kabel nicht schon im Vorhinein alles zu.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 1957
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon spanking the plank » Do 13. Jul 2017, 13:46

Wenn man weniger Höhen haben will - durch Einsatz eines Gitarrenkabels wohlgemerkt - gibt es doch noch die gute, alte und auch preiswerte "vintage"-Lösung á la Hendrix: Man benutze ein Spiralkabel

Benutzeravatar
Multitone
Beiträge: 4392
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Multitone » Do 13. Jul 2017, 13:56

Cordial mit Silencersteckern für alles, was live über lange Strippen reingeht, für den Rest der Kabelage alles Sommer Spirit oder wie das heißt.
Warum?
Cordial ist nicht störrisch und nicht zu studioklinisch, daher dort, wo Bewegung drin ist, die Sommer sind sehr robust, aber störrisch, die sind für die statischen Aufbauten und als Patch.

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4676
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Matt 66 » Do 13. Jul 2017, 18:24

Soso, alle anderen spielen also nur noch unplugged. Jetzt kommt's raus!

Was mich ja umtreibt ist folgendes:
- hört man klangliche Unterschiede überhaupt bei Zimmerlautstärke(!)? Meiner spekulativen Meinung nach machen sich Qualitätsunterschiede egal von was (Gitarren, Speaker, Pedale, Kabel...) erst bei "gesunden" Lautstärken bemerkbar. Heißt das im Umkehrschluss dann nicht, dass man zu Hause auch gleich mit nem billigen Kabel spielen kann?

- ich hätte kein Problem damit, 130 Euro für ein Vovox auszugeben, wenn das dann aber auch die nächsten 30 Jahre hält und wirklich einen signifikanten Unterschied macht. Wenn das nur a) cleveres Marketing ist oder b) bei Zimmerlautstärke keine Rolle spielt, spar ich mir das aber lieber und geh dafür 3 mal einen saufen. Na gut, vier mal...

- es kommt nicht auf die Bühne, die Gefahr des Draufsteigens ist also relativ gering, demnach spielt die Robustheit eine untergeordnete Rolle.

- ich hätte es gerne "ehrlich", nichts beschönigend. Vintagewärme und Spiralkabel sind nicht so meins.


Was ist denn mit den Klotz Titanium? Bzw. Klotz allgemein?

Benutzeravatar
Honk04
Beiträge: 945
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 11:00

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Honk04 » Do 13. Jul 2017, 18:29

Habe div. Kabelzeugs,
kaufe seit einiger Zeit Klotz,
weil die halt gelobt werden und robuster aussehen und ich mir einbildete, sie würden einen volleren Sound machen.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Tom » Do 13. Jul 2017, 19:45

Matt 66 hat geschrieben:- hört man klangliche Unterschiede überhaupt bei Zimmerlautstärke(!)?

- ich hätte kein Problem damit, 130 Euro für ein Vovox auszugeben, wenn das dann aber auch die nächsten 30 Jahre hält und wirklich einen signifikanten Unterschied macht.


Das kommt auf den Amp an. Ein 100 Watt Röhrenamp braucht m.E. ein bissl Dampf, damit er klingt, wie er klingt.
Ein 10 Watt Röhrenamp klingt auch bei Zimmerlautstärke, also wirst du hier auch den Unterschied, wenn er denn für dich signifikant ist hören.

Ums ausprobieren kommst du nicht herum, Matt. Letztlich kannst nur du selbst sagen, was ein signifikanter Uterschied ist und ob sichs für dich auszahlt.

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2826
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Han Solo » Do 13. Jul 2017, 20:18

Der Unterschied ist gering. Geringer als die Einstellung der Pickuphöhe, geringer als Pickuptausch, geringer als Röhrenwechsel.

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1252
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Cat Carlo » Do 13. Jul 2017, 22:59

Der Einfluß des Instrumentenkabels beruht nur auf seiner Kapazität. Das Kabel stellt einen Kondensator dar. Der Kabelwiderstand selbst eines 100 m Kabels ist vernachlässigbar gering.

Die Kapazitäten bilden mit der Induktivität des Pick-Up (keine aktiven Pick Up's!) einen Schwingkreis, der abhängig von den Werten für den Pick-Up und des Kabel zu einer Überhöhung zwischen ca. 2 und 10 kHz führt. Dies funktioniert nur, wenn das Kabel direkt an der Gitarre angeschlossen ist. Kabel hinter Effekten haben keinen Einfluß!

Die Kapazität des Kabels ist abhängig:

vom Kabelmaterial (konstruktions/materialbedingt)
von der Kabellänge (der Kabelhersteller (nicht der, der die Stecker dran macht) gibt die Kapazität per laufenden m an. Also je länger das Kabel, desto mehr Kapazität.

Des weiteren ist für die Höhe der Resonanzstelle die "Belastung" unseres Resonanzkreises wichtig. Dies ist der Eingang der nachfolgenden Elektronik (Amp oder Effekt). Je kleiner der Eingangswiderstand, desto größer die Belastung und desto flacher die Resonanzstelle. Amps haben normalerweise einen Eingangswiderstand von 1 MOhm. Fender hat auch meist einen 2. Eingang mit 500 kOhm. Dieser Eingang klingt anders! Nicht so spitz und ist damit besser für Verzerrung geeignet! Dafür ist der da, nicht für eine 2. Gitarre! Übrigens hat der allseits bekannt Tube-Screamer wohl einen Eingangswiderstand von 230 kOhm. Alles klar?

Also was beeinflusst praktisch den Klang in Hinblick auf diese Resonanzstelle:

- der Tonabnehmer (seine Induktivität, also wie viele Windungen die Spule hat)
- der Kabeltyp (Kapazität je Meter)
- die Kabellänge (von der Gitarre bis zum nächsten Eingang (Amp oder Effekt)
- der Eingangswiderstand des Amp / Effektes.

Folgend ein Video von einem Kabel mit schaltbarer Kapazität. Da ist also ein kleines Kästchen eingebaut, mit dem man Kondensatoren zuschalten kann. Da gibt es dann auch sehr schöne Klangbeispiele und die üblichen Graphiken zum Frequenzverlauf bezüglich der Resonanzstelle.

https://gitec-forum.de/GitecWP/forums/topic/gitarren-kabel-mit-schlagbarer-kapazitaet-ein-neues-produkt/

Im folgenden Video wird das ganze noch mal messtechnisch dargestellt und auch hier eine Gerät mit einer "künstlichen" Kapazität vorgestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=JPVUZmrdSaU

So, alles wie üblich bei mir ohne Bauch und Titten. Dafür vielleicht mit einigen praktischen Hinweisen, wie man seinem Traumsound etwas näher kommt.

Gruß vom Kater

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon silversonic65 » Do 13. Jul 2017, 23:42

Du bist ja echt krass!

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6299
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Mr Knowitall » Do 13. Jul 2017, 23:58

Matt 66 hat geschrieben:Soso, alle anderen spielen also nur noch unplugged. Jetzt kommt's raus!

Was mich ja umtreibt ist folgendes:
- hört man klangliche Unterschiede überhaupt bei Zimmerlautstärke(!)? Meiner spekulativen Meinung nach machen sich Qualitätsunterschiede egal von was (Gitarren, Speaker, Pedale, Kabel...) erst bei "gesunden" Lautstärken bemerkbar. Heißt das im Umkehrschluss dann nicht, dass man zu Hause auch gleich mit nem billigen Kabel spielen kann?

- ich hätte kein Problem damit, 130 Euro für ein Vovox auszugeben, wenn das dann aber auch die nächsten 30 Jahre hält und wirklich einen signifikanten Unterschied macht. Wenn das nur a) cleveres Marketing ist oder b) bei Zimmerlautstärke keine Rolle spielt, spar ich mir das aber lieber und geh dafür 3 mal einen saufen. Na gut, vier mal...

- es kommt nicht auf die Bühne, die Gefahr des Draufsteigens ist also relativ gering, demnach spielt die Robustheit eine untergeordnete Rolle.

- ich hätte es gerne "ehrlich", nichts beschönigend. Vintagewärme und Spiralkabel sind nicht so meins.


Was ist denn mit den Klotz Titanium? Bzw. Klotz allgemein?


Ich hab das Klotz Titanium. Es ist ein Kabel.
Peter D. sagt Cordial. Nun habe ich auch ein Cordial. Ebenfalls ein Kabel.
Bei gleicher Länge sind die Unterschiede fast nicht hörbar.

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1252
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Cat Carlo » Fr 14. Jul 2017, 08:29

silversonic65 hat geschrieben:Du bist ja echt krass!

Wieso?

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1032
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon silversonic65 » Fr 14. Jul 2017, 08:38

Weil du das so schön ausführlich erklärt hast.


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“