Welche Kabel benutzt ihr?

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2614
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Schnabelrock » Mi 28. Feb 2018, 22:32

24,8

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1334
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Cat Carlo » Do 1. Mär 2018, 13:22

Schnabelrock hat geschrieben:24,8

Körpertemperatur? Warst Du etwa mit Markus draußen zum Cryptonieren? Nu aber Husch in's warme!

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2614
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Schnabelrock » Fr 2. Mär 2018, 08:37

BMI ist das. Normalgewicht, sagen sie. *über Wampe streich*

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1297
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon silversonic65 » Fr 2. Mär 2018, 09:35

So, auf Empfehlung eines schwarzgelockten Gitarristen von der Costa Brava Cordalis hab ich seit zwei
Proben das Spectraflex Fatso Flex im Einsatz. Bei der Beschreibung kann ich ihn direkt zitieren, da dem nix hinzuzufügen ist:
Das Kabel kommt weich und federnd. Die Höhen werden milder, ohne an Transparenz merklich zu verlieren. Es fällt allerdings etwas steif.

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5360
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Spanish Tony » Fr 2. Mär 2018, 10:36

Hab isch disch nisch gesacht?

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2056
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Markus » Fr 2. Mär 2018, 11:03

silversonic65 hat geschrieben:SDas Kabel kommt weich und federnd. Die Höhen werden milder, ohne an Transparenz merklich zu verlieren. Es fällt allerdings etwas steif.



Aber mal ehrlich: Das ist doch Schnickschnack. Wenn die Höhen fies klingen, drehe ich den Treble-Regler am Amp oder - falls vorhanden den Presence - ein klein wenig zurück. Da brauche ich doch kein weiches, federndes Kabel. So viel Reserven muss jeder anständige Amp und jedes vernünftige Setup haben :scratch:

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5360
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Spanish Tony » Fr 2. Mär 2018, 11:07

Du verstehst das einfach nicht. Oder du hörst das einfach nicht

linus
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:38

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon linus » Fr 2. Mär 2018, 11:47

:band:
silversonic65 hat geschrieben:Bin raus beim BMI von 23,4!


Vorsicht - das ist adipös ;-)

Gegen meine 21, 7 hat das keine Chance - dank meines 6m
Summer Cables, welches ich wg. besseren Klangs bewußt
Im Winter kaufte :-)

Benutzeravatar
Bierschinken
Beiträge: 411
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 22:57

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Bierschinken » Fr 2. Mär 2018, 12:39

Markus hat geschrieben:Aber mal ehrlich: Das ist doch Schnickschnack. Wenn die Höhen fies klingen, drehe ich den Treble-Regler am Amp oder - falls vorhanden den Presence - ein klein wenig zurück. Da brauche ich doch kein weiches, federndes Kabel. So viel Reserven muss jeder anständige Amp und jedes vernünftige Setup haben :scratch:



Naja...weil...

Sowohl der Trebleregler, als auch der Presenceregler haben eine Art Band, über welches sie den Sound verändern.
Wenn du nun einen Pickup hast der, sagen wir mal, eine Resonanzüberhöhung bei 2,4kHz hat und mit deinem normalen Kabel sich diese Resonanzüberhöhung auf 2,2kHz verschiebt, dabei in der Amplitude auch etwas abnimmt, dann findest du das z.B. gut.
Nun nimmst du ein Kabel mit, ganz toll, wenig Kapazität und du stellst fest, dass die Resonanz nun bei 2,3kHz liegt und die Amplitude nicht abnimmt, dann tut das plötzlich in den Ohren weh. Es wird grell.

Du möchtest das kompensieren, indem du Treble/Presence benutzt. Dabei hast du das Problem, dass deine Resonanzüberhöhung bei 2,3kHz liegt und ab dem Maximum abfällt mit 12dB/Oktave. Dein Trebleregler hat eine Centerfrequenz von sagen wir 1,2kHz und fällt mit 6dB/Oktave. Dein Presenceregler liegt bei 2kHz und fällt mit 8dB/Oktave.

Damit könntest du niemals genau den Zustand herstellen, den du mit dem anderen Kabel erreichen würdest.
Ferner würdest du feststellen, dass der Amp völlig anders reagiert, weil die Klangregelung erst nach der Eingangsröhre, oder sogar noch weiter hinten im Signalweg, liegt und damit gar keinen Einfluß darauf hat, wie eine anders ausgeprägte Resoanz verzerrt und im Amp Klirr erzeugt.
Da der Verstärker in der Systemtheorie nicht linear ist, macht die Lage der Verstärkerstufen und EQs zueinander einen Unterschied.


Kurzum; du kannst mit den Bordmitteln eines Verstärkers nicht korrigieren, was am Eingang mangelhaftes Anliegt.
Das kann klappen, es kann aber auch völlig nach hinten los gehen. Deswegen sind so Kinkerlitzchen wie Kabel und unterschiedliche Pickups und unterschiedliche Potiwerte tatsächlich Klangprägend und elementar für den Grundsound.

Benutzeravatar
silversonic65
Beiträge: 1297
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:52

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon silversonic65 » Fr 2. Mär 2018, 13:34

Danke :dr01:

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2056
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Markus » Fr 2. Mär 2018, 16:33

Bierschinken hat geschrieben:
Markus hat geschrieben:Kurzum; du kannst mit den Bordmitteln eines Verstärkers nicht korrigieren, was am Eingang mangelhaftes Anliegt.
Das kann klappen, es kann aber auch völlig nach hinten los gehen. Deswegen sind so Kinkerlitzchen wie Kabel und unterschiedliche Pickups und unterschiedliche Potiwerte tatsächlich Klangprägend und elementar für den Grundsound.



Na ja, wir respektive ich, rede(n) ja nicht über "Mangelhaftes", das am Eingang anliegt. Wir reden bei guten Kabeln - und nur solche nutze ich, schon, weil ich mich auf die Strippen verlassen möchte - über anständige Signale, die am Ende des Signalwegs ankommen. Ob dann ein Kabel weicher, härter, dumpfer oder strahlend klingt, rückt spätestens dann in den Hintergrund, wenn die Band lossemmelt oder die Gitarre über die PA geht und von irgendeinem minderbegabten Mixer der Sound verhunzt wird. Ich kann nur sagen: Ich habe einen ganzen Stapel guter Kabel - Klotz und Konsorten halt. Mein Amp klingt immer gut (eben einfach so, wie ich es gerne mag), egal, was vorne für ein Draht drinsteckt :applaus: :applaus:

Läster Paul
Beiträge: 2161
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Läster Paul » Fr 2. Mär 2018, 20:45

Markus hat geschrieben:
Bierschinken hat geschrieben:



Na ja, wir respektive ich, rede(n) ja nicht über "Mangelhaftes", das am Eingang anliegt. Wir reden bei guten Kabeln - und nur solche nutze ich, schon, weil ich mich auf die Strippen verlassen möchte - über anständige Signale, die am Ende des Signalwegs ankommen. Ob dann ein Kabel weicher, härter, dumpfer oder strahlend klingt, rückt spätestens dann in den Hintergrund, wenn die Band lossemmelt oder die Gitarre über die PA geht und von irgendeinem minderbegabten Mixer der Sound verhunzt wird. Ich kann nur sagen: Ich habe einen ganzen Stapel guter Kabel - Klotz und Konsorten halt. Mein Amp klingt immer gut (eben einfach so, wie ich es gerne mag), egal, was vorne für ein Draht drinsteckt :applaus: :applaus:

Was kommt als nächstes, darf ich raten?
Du übst, regelmässig, probst ein Programm und machst auch noch Auftritte? :gun:

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2614
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Schnabelrock » Fr 2. Mär 2018, 21:01

Wäre das denn schlimm?

Läster Paul
Beiträge: 2161
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Läster Paul » Fr 2. Mär 2018, 21:10

Bierschinken hat geschrieben:Kurzum; du kannst mit den Bordmitteln eines Verstärkers nicht korrigieren, was am Eingang mangelhaftes Anliegt.

Das sage ich schon seit gefühlten 150 Jahren. Früher gabs mal einen trend, das Tonpoti an der Gitarre abzuklemmen, weil sich am Verstärker die Höhen sowieso oder besser regeln lassen. Das sind aber nicht die gleichen Höhen.

Läster Paul
Beiträge: 2161
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Läster Paul » Fr 2. Mär 2018, 21:11

Schnabelrock hat geschrieben:Wäre das denn schlimm?

:facepalm:

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4614
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Reinhardt » Fr 2. Mär 2018, 21:26

Schnabelrock hat geschrieben:BMI ist das. Normalgewicht, sagen sie. *über Wampe streich*

Da lege ich nach und sage 21,8.
Untergewicht bei allen Musikern außer Reinhardt, Bowie und Prince.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4614
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Reinhardt » Fr 2. Mär 2018, 21:33

Ich klinge übrigens trotz schlüssiger elektrotechnischer Modelle immer gleich grell, egal, was für ein Amp, welche Gitarre und welche Kabel.
Ich habe halt vielleicht mit dem BMI leider die entsprechenden Resonanzfrequenzen.
Ich sollte mir ein Kissen unterstopfen, bevor ich mir die Gitarre umhänge.
:dance1:

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2614
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Schnabelrock » Fr 2. Mär 2018, 22:02

Reinhardt hat geschrieben:Ich klinge übrigens trotz schlüssiger elektrotechnischer Modelle immer gleich grell, egal, was für ein Amp, welche Gitarre und welche Kabel.
Ich habe halt vielleicht mit dem BMI leider die entsprechenden Resonanzfrequenzen.
Ich sollte mir ein Kissen unterstopfen, bevor ich mir die Gitarre umhänge.
:dance1:


Jaja, gibt den Tonverschwörungstheoretikern mal die nächste Sache zum Fabulieren.

Benutzeravatar
UniCut
Beiträge: 476
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 21:15

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon UniCut » Mo 5. Mär 2018, 10:02

Hallo beisammen,

ich nutze seit kurzem die Kabelsimulation meines Line6 Senders! Zählt das auch? :mrgreen:

Gruß, Flo

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1334
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Welche Kabel benutzt ihr?

Beitragvon Cat Carlo » Mo 5. Mär 2018, 13:05

UniCut hat geschrieben:Hallo beisammen,

ich nutze seit kurzem die Kabelsimulation meines Line6 Senders! Zählt das auch? :mrgreen:

Gruß, Flo

Zum Zählen benötigen wir aber Statistiken, Frequenzgangkurven und natürlich akustische Vergleiche! Also ran an die Arbeit.


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“