CD Player reinigen?

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4734
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

CD Player reinigen?

Beitragvon Matt 66 » Do 21. Dez 2017, 17:00

Werte Gemeinde,

ich besitze seit Anfang der 90er einen CD Player von Onkyo, mit dem ich an sich sehr zufrieden bin, was Handling und (spezielle) Funktionen betrifft. Da er aus einer Zeit stammt, in der selbstgebrannte CDs noch Illusion waren, hat er mit selbigen immer wieder so seine Leseprobleme. Manche erkennt er gar nicht, bei anderen hüpft er ziellos durch die Gegend und überspringt Abschnitte, oder er wiederholt gerne auch immer wieder den ersten Track, statt weiterzugehen. MP3s kann er natürlich gar nicht lesen. Soweit so normal, ich habe mich bislang damit abgefunden. Nun ist es aber so, dass er eine funkelnagelneue CD (kein Ramsch, ordentliches Label und Presswerk!) ebenfalls nicht richtig abspielen kann. Ich habe den Player nur noch sehr selten im Einsatz, von daher denke ich mal, dass da im Laufe der Jahre auch etwas Staub angesetzt hat, der den Laser irritiert. Seltsamerweise hat er eine alte CD, die ich testweise eingelegt habe, ohne Murren abgespielt. Als ich danach die Neue wieder rein hab, ging es zwar immer noch nicht ruckelfrei, aber doch etwas besser als davor.
Mir stellen sich jetzt zwei Fragen:
1. Werden moderne CDs in irgendeiner technischen Hinsicht anders hergestellt als noch vor 20 Jahren? So dass der alte Player sie nicht richtig lesen kann (so wie er MP3s ja auch gar nicht erkennt)?

2. Macht es Sinn, das Ding mal zu öffnen und zu reinigen? Liegt es vielleicht nur am Staub? Hat da jemand Erfahrungen?

Mich wundert halt, dass er die alten CDs problemlos abspielt. Das würde ja gegen die Staub-These sprechen.... Ich will aber die neue CD auch gerne hören...

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3814
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Keef » Do 21. Dez 2017, 17:18

Schmeiss das Ding auffen Müll…
Neue gibbetz für kleines Geld.

Jaja - unsere Wegwerfgesellschaft. :thumbdown:

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1313
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Cat Carlo » Fr 22. Dez 2017, 00:00

Teste die CD mal in einem anderen, neueren Player.
Ansonsten: siehe Keef

linus
Beiträge: 1375
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:38

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon linus » Fr 22. Dez 2017, 10:45

Das kann am Kopierschutz liegen, der seit einiger Zeit auf den CD's
mit eingebrannt ist.

Ich habe noch einen Sony-Player von 1991, der ebenfalls manche
aktuellen CD's nicht lesen kann...!
Mein Onkyo von 2011 erledigt das einwandfrei ( DX7355 - tolles
Gerät für überschaubares Geld ! )

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon spanking the plank » Fr 22. Dez 2017, 11:08

Von LG habe ich einen Blue Ray Player, der alles (CD, DVD, Blue Ray) ausnahmslos abspielt.

Dann habe ich einen alten No Name Billig-CD & DVD-Player, der neu 25 (!) Euro kostete. Auch der spielt alles ab; auch CDs mit Kopierschutz.

Der Chinese weiß, was der Europäer braucht :mrgreen:

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 100
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 23:46

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Speed » So 24. Dez 2017, 02:06

Hi Matt,

früher hieß es: nicht öffnen, weil Laser und der kann die Augen kaputt machen.
Ansonsten ist schon alles gesagt.

Schöne Weihnachten
Speed

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4734
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Matt 66 » Do 4. Jan 2018, 12:06

Danke!

Falls es noch wen interessiert, ich habe das Teil bislang nicht aufgeschraubt, habe aber in der Ferienzeit tatsächlich mal wieder mehrere CDs gehört. Es ist nur die neue Tori Amos, die zickt. Ausgerechnet! Ein Hinweis? :roll:
Es scheint also wirklich an der CD zu liegen. Der Kopierschutz ist mir auch in den Sinn gekommen. Aber ich habe so viele CDs der jüngeren Vergangenheit, die haben ja auch fast alle einen, und die zicken auch nicht rum. Scheint wohl einfach die Pressung zu sein, mit der mein Player nicht klarkommt. Muss ich halt den Umweg Bluray-Player -> TV -> Hifianlage gehen... :doof:

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3814
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Keef » Fr 5. Jan 2018, 12:05

Warum nicht den Blueray in die Anlage?

Falles Eingang zu wenig mit so 'nem Stecker.

Bild

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4734
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Matt 66 » Fr 5. Jan 2018, 14:10

Willst Du das wirklich wissen...? :mrgreen:

Also gut... mein oller Hifi-Verstärker hat nur analoge Eingänge, mein BR-Player nur einen digitalen Audioausgang. Jetzt habe ich zwar einen billigen Konverter, der gar wunderbar funktioniert und sich via USB-Kabel den nötigen Strom vom TV zieht. Das geht aber nur, wenn ich den TV auch einschalte!
Außerdem möchte ich nicht nur wie auch immer geartete Discs über die Anlage laufen lassen, sondern zu besonderen Anlässen auch das ganz normale TV Programm (Konzerte, Fussballstadionatmosphäre, etc.), weil die Hifiboxen weiter auseinander stehen (symmetrisch zum TV versteht sich!).
Hinzu käme eine gewisse Latenz, wenn ich DVDs oder BRs abspiele, sollte ich den BR Audio Ausgang direkt mit dem Verstärker verbinden. Dann sind Ton und Bild nicht ganz synchron, was mich tierisch nervt.
Weil ich also sowieso den TV einschalten muss, um den Konverter zu speisen, und Verzögerungen zwischen Bild und Ton vermeiden will, läuft alles was der BR ausspuckt, zwangsläufig über den TV.

Und jetzt Du! :mrgreen:

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1313
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Cat Carlo » Fr 5. Jan 2018, 14:29

Tom: So ganz hab ich dat von Dir da nicht verstanden. Aber für die Stromversorgung über USB jebt det doch billige Alternativen:

https://www.ebay.de/itm/SLIM-USB-TRAVEL-CHARGER-LADEGERAT-FUR-Google-Phone-NEXUS-5/370929702096?hash=item565d2214d0:g:6XEAAOxy~ilSPbfj

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3814
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Keef » Fr 5. Jan 2018, 14:44

Matt 66 hat geschrieben:…Also gut... mein oller Hifi-Verstärker hat nur analoge Eingänge, mein BR-Player nur einen digitalen Audioausgang. …:

Ja nee is klar - wegen dem Scheiss hab ich mir auch 'n Wolf gesucht bis ich einen hatte mit noch 2 Analogausgängen…

Benutzeravatar
Plaintop
Beiträge: 311
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:53
Instrumente: Fruchtgummiorgel

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Plaintop » Sa 6. Jan 2018, 13:42

Habe meinem Onkyo Integra (+25 Jahre) Jetzt mal einen Service beim Fachmann spendiert. Liest wieder alles, liest viel schneller ein & läuft wieder leiser :)
Welcher Typ is Deiner? Hat Deiner eine Aluschublade?

Gruß Plaintop

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4734
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Matt 66 » So 7. Jan 2018, 14:30

Ich habe einen DX 6830. Ob das Alu ist, keine Ahnung... Macht auf jeden Fall insgesamt einen recht robusten Eindruck.
Was hast Du denn gezahlt? Und was wurde gemacht?
Hab gelesen, dass man die Lasereinheit austauschen kann. Aber das lohnt sich bei mir wohl kaum. An sich funktioniert er ja noch prima. Nur ein paar CDs mag er nicht so recht. Höre ich halt andere... ;-)

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2859
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Han Solo » Mo 8. Jan 2018, 19:55


Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4734
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: CD Player reinigen?

Beitragvon Matt 66 » Mo 8. Jan 2018, 21:47

Nee, aber ich glaube, ich probier das mal:
https://www.youtube.com/watch?v=D1hR_2QTQtM


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“