Der Tatort-Thread

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2830
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Han Solo » Di 5. Jan 2016, 17:38

Ich bin passiv-aktiv.

Zakk_Wylde
Beiträge: 2108
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Zakk_Wylde » Di 5. Jan 2016, 17:44

Diagnose????

Wir können ja hier mal Diagnosen-Quartett spielen. Mal sehen, wer hier wen sticht....

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2830
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Han Solo » Di 5. Jan 2016, 18:00

Der Josef K haut dann bestimmt wieder nen Joker raus.

Benutzeravatar
Josef K
Beiträge: 5886
Registriert: So 24. Okt 2010, 12:48

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Josef K » Di 5. Jan 2016, 20:01

Zuviel der Ehre :mrgreen:

Benutzeravatar
Darthie
Beiträge: 3721
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 13:12
Instrumente: E-/A-Gitarre (schlecht)
Wohnort: Berlin

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Darthie » Mi 6. Jan 2016, 15:03

Irgendwie muss ich mal abstellen, dass ich zu diesem Fädchen noch Antwort-Benachrichtigungen kriege...
:dontknow:

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4679
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Matt 66 » Mo 27. Feb 2017, 10:21

Das war gestern ja wohl der schlechteste Tatort aller Zeiten. Du lieber Himmel, war das schlecht. Der Film war so dermaßen schlecht, dass ich trotzdem immer weiter zugeschaut habe, weil ich dachte, so schlecht kann das doch gar nicht sein. Da kommt doch bestimmt noch was. Aber nein! Sowas von schlecht. Brutal!

Benutzeravatar
Großmutter
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:04

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Großmutter » Mo 27. Feb 2017, 10:57

...I liked it! Im SInne von, dass das Experimentierfeld "Tatort" offen gehalten werden sollte, also auch mit so einem Ansatz. EIn paar der Laiendarsteller hatten entschieden was und dieses Element der Improvisation fand ich ebenfalls interessant. Jetzt fehlt eigentlich nur noch der Manga-"Tatort" ...

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4358
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Bassfuss » Mo 27. Feb 2017, 11:16

...mein Tatort gestern spielte auf "Manderlay." ;-)

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2449
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Schnabelrock » Mo 27. Feb 2017, 12:24

Tatorte sind total aus dem Ruder gelaufen. Jeder darf mal ran, Stadt, Regisseur, Schauspieler, Autoren. Ich vermute, es gibt zu viele/hohe Budgets für den ganzen Blödsinn. Wo früher Klassiker entstanden sind, läuft heute Provinztheater galore.

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4679
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Matt 66 » Mo 27. Feb 2017, 16:05

Die können ja von mir aus improvisieren wie sie wollen, aber doch bitte nicht in einem Tatort. Aber auch davon abgesehen fand ich das Drehbuch bzw. den Plot völlig albern. Wo war denn da Spannung? Was war denn da noch Krimi? Na Pfüati Gott...

Vor ein paar Wochen/Monaten lief auch mal was, ich glaube ebenfalls im Ersten, wo die Dialoge improvisiert waren. So ein Paartherapie-Hotel war das. Da wusste ich allerdings nicht vorher, dass das alles improvisiert ist. Nach 15 Minuten dachte ich, was reden die denn da eigentlich dauernd, was stammeln die da so rum? Jeder 3. Satz begann mit "Ääääähhh". Da dachte ich mir sowas schon und fand dann im Videotext die Erklärung/Bestätigung.
Können die Schauspieler keine Texte mehr auswendig lernen? Sagt man denen jetzt nur noch, worum's geht, und dann mach einfach mal!?
Also wenn das die Zukunft ist, gute Nacht.

Benutzeravatar
Großmutter
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:04

Re: Der Tatort-Thread

Beitragvon Großmutter » Mo 27. Feb 2017, 16:41

...aber immer noch "besser" oder eben "interessanter" als die Tim Schweiger-"Lethal Weapon"-Rip-Offs ...


Zurück zu „Politik / Wirtschaft / Feuilleton / Sport / Medien“