G20

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15

G20

Beitragvon Zakk_Wylde » Fr 7. Jul 2017, 10:54

Wundert mich... dass das kaum kritisiert wird....

Für mich ist Hamburg mittlerweile die Verkörperung provinziellen Denkens...

Der Bürgermeister und seine Olaf-Scholz-Gedächtnis-Veranstaltungen...

Schön Olympia nach HH holen, vorher noch G20, und immer schön die Milliarden teure Elphi in die Kamera.. deren kultureller Mehrwert ein Witz ist.....

Damit die GAAAANZE WELT endlich begreift, wie unendlich toll Hamburg und ihr erster Bürgermeister sind.

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: G20

Beitragvon Cat Carlo » Fr 7. Jul 2017, 12:06

Ob HH der richtige Ort für eine derartige Veranstaltung ist? Wäre ein Kreuzfahrtschiff nicht besser gewesen? Andererseits: Viele der Leute, die da Gewalt anwenden, kommen auch aus anderen Ländern angereist. Die friedlichen Protestierer natürlich auch. Also selbst in der hintersten Provinz oder Wüste wäre man evtl. vor Ausschreitungen nicht sicher.

Die Philharmonie wurde aber nicht von Scholz gebaut. Also ich höre bei meinen regelässigen Besuchen in HH von den Einheimischen nur Positives über die Philharmonie. Ist natürlich alles Geschmacksache.

Und provinziell? Ja, irgendwie sind wir das je nach Betrachtungswinkel alle und alles. Alternativen?

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2847
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: G20

Beitragvon Han Solo » Fr 7. Jul 2017, 20:48

Die sollen endlich mal ein paar Atomwaffen gegen diese Störenfriede einsetzen:

http://www.der-postillon.com/2017/07/g2 ... akete.html

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15

Re: G20

Beitragvon Zakk_Wylde » Fr 7. Jul 2017, 23:58


Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1999
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: G20

Beitragvon Markus » Sa 8. Jul 2017, 10:46

Scholz "Feuer und Flamme für G20"? Das passt ja perfekt :scratch: :mag:

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2847
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: G20

Beitragvon Han Solo » Sa 8. Jul 2017, 13:42

Aber am Besten ist doch das Zitat:

Die meisten Hamburger Bürger werden nach Worten ihres Bürgermeisters im täglichen Leben weit weniger vom G20-Gipfel mitbekommen als oft vermutet. „Es wird Leute geben, die sich am 9. Juli wundern werden, dass der Gipfel schon vorbei ist“, sagte Scholz am Freitag. – Quelle: http://www.mopo.de/27848810 ©2017


Autsch!

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3728
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: G20

Beitragvon Keef » Sa 8. Jul 2017, 14:07

Ich sach nur: Gummigeschosse! :gun:

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: G20

Beitragvon Cat Carlo » Sa 8. Jul 2017, 14:18

Han Solo hat geschrieben:Aber am Besten ist doch das Zitat:

Die meisten Hamburger Bürger werden nach Worten ihres Bürgermeisters im täglichen Leben weit weniger vom G20-Gipfel mitbekommen als oft vermutet. „Es wird Leute geben, die sich am 9. Juli wundern werden, dass der Gipfel schon vorbei ist“, sagte Scholz am Freitag. – Quelle: http://www.mopo.de/27848810 ©2017


Autsch!

Dat is natürlich hart. Das wird er im Leben nicht mehr los....

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2522
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: G20

Beitragvon Schnabelrock » So 9. Jul 2017, 13:03

Die Auflösung des Camps und der Demo am Montag war unverhältnismäßig. Als dann am Abend darauf bürgerkriegsähnliche Verhältnisse in einem Stadteil ausbrechen wo genau das zu genau dieser Zeit absehbar war, ist stundenlang niemand da. Jeder untermittlere Key Account Manager eines Mikrofonherstellers oder Reifengroßhandels weiss heute um die Wichtigkeit richtiger Kräfteallokation. Aber die Polizeiführung hat davon offenbar keinerlei Ahnung. Ob Köln Hbf. oder Schanzenviertel ... da wertet man nachher lieber Handyvideos aus.

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: G20

Beitragvon buttrock » So 9. Jul 2017, 19:55


Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15

Re: G20

Beitragvon Zakk_Wylde » So 9. Jul 2017, 20:42

Ohne ins Detail gehen zu wollen.... angesichts der höfischen Inszenierung kann ich die Wut nachvollziehen

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: G20

Beitragvon Tom » So 9. Jul 2017, 20:48

Eh. Aber der Artikel geht doch ein bissl tiefer als sich der Methodik der Angreifer zu unterwerfen.

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: G20

Beitragvon buttrock » So 9. Jul 2017, 21:39

Die klassengesellschaft funktioniert btw. weiter wie geschmiert. Dass der radikalem Linke nicht mehr einfällt, als ein bißchen Bürgerkrieg zu spielen um sich bestenfalls der eigenen "Handlungsfähig" zu versichern und dass nicht nur deswegen, die Identifikation mit Obrigkeit immer noch deutsche Tradition ist, kann man bestürzend finden, wenn man der Meinung wäre, die verhätnissw sollten sich grundlegend ändern. Dass die Staatsgewalt ordentlich zulangt, wenns ihr zu bunt wird, zeigt sich dann aber auch.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: G20

Beitragvon Tom » So 9. Jul 2017, 22:19

Ich BIN der Meinung, daß sich die Verhältnisse grundlegend ändern müssen.

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15

Re: G20

Beitragvon Zakk_Wylde » So 9. Jul 2017, 23:56

Als Ex-Hambureger schließ ich mich an..
http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1156897.html

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4509
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: G20

Beitragvon Reinhardt » Mo 10. Jul 2017, 09:03

buttrock hat geschrieben:https://www.metronaut.de/2017/07/der-weg-in-den-autoritarismus-beginnt-nicht-mit-krawallen/

#sorryaberganzcoolmeinung

Jo is denn heut scho Schwarzer Donnerstag?

In dem Artikel ist von Pathos und Logos die Rede.
Für einen guten Griechen kommt mir in der ganzen Diskussion von beiden Seiten aber zu wenig Ethos vor.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4509
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: G20

Beitragvon Reinhardt » Mo 10. Jul 2017, 09:12

Ansonsten eine Beobachtung am Rande, die sich durch die letzten 35 Jahre Lebenserfahrung zieht:
Kurbelst Du mit Deinem Trekkingbike mit 10 km/h durch die Fußgängerzone, wuchten Dich drei SEK-Beamte nach 20 Sekunden vom Rad.
Wenn aber ... kleine 35 Jahre alte Anekdote:
In meiner Heimatstadt gibt es sagen wir mal eine Brennpunktsiedlung, die die größte weltweite Enklave einer Bevölkerungsgruppe außerhalb ihres Herkunftslandes darstellt, was die alteingesessenen Nazis bis heute nicht unbedingt begeistert. Nachts war ein freies Umherlaufen damals schon nicht möglich ohne Leumund, den ich zum Glück hatte, da ich zufällig mit einem der jugendlichen Anführer zur Schule ging und mich mit ihm irgendwie gut verstand. Daher konnte ich mich dort recht frei quasi unter Verbrechern und Kleinkriminellen bewegen, um es überspitzt zu formulieren. Nun, ich habe einmal friedlich in der Ecke stehend in einer großen Kneipe dort eine Massenschlacht genossen, bei der das gesamte Etablissement zu Kleinholz verarbeitet wurde. Es kamen auch Stichwaffen zum Einsatz.
Wer aber nicht zum Einsatz kam, bevor nicht alles blutend am Boden lang, das waren die Herren, die damals noch in Grün herumliefen.
Die warteten schön, bis sich die Mischpoke gegenseitig neutralisiert hatte. Den Wirt und die Notaufnahme wird's gefreut haben.
Das war so anno 1984.
Ich habe manchmal so Deja ... ach lassen wir es.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: G20

Beitragvon Tom » Mo 10. Jul 2017, 09:25

Du willst doch nicht behaupten, daß UNSERE Polizei, die auch deinen demokratischen Unsinn schützt,
einfach nur ficken will?

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4509
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: G20

Beitragvon Reinhardt » Mo 10. Jul 2017, 11:40

MEINE Polizei womöglich, DEINE hoffentlich nicht ...

Ein Mann wird bei einer Verkehrskontrolle von einem Polizisten angehalten. Plötzlich zückt der Polizist seine Waffe, zielt und fragt: “Wo ist das kleine Mädchen?”
Der Mann ist total perplex und meint: “Welches kleine Mädchen??”
Der Polizist entsichert und wiederholt: "Verdammt, wo ist das kleine Mädchen?!"

Der Mann im Auto völlig aufgelöst und verunsichert: “Ich weiß nichts von einem Mädchen ...”
Der Polizist wird jetzt richtig wütend und schreit: “ZUM LETZTEN MAL, WO IST DAS KLEINE MÄDCHEN!??”

Der völlig verängstige Mann im Auto fängt an zu weinen und weiß nicht, was er sagen soll.
Da lächelt auf einmal der Polizist und sagt: “Na da ist ja das kleine Mädchen!”

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: G20

Beitragvon Tom » Mo 10. Jul 2017, 12:34

Bild


Zurück zu „Politik / Wirtschaft / Feuilleton / Sport / Medien“