Seite 1 von 1

Federfachabdeckung

Verfasst: Di 5. Sep 2017, 14:09
von Magg
Moinsens!

Suche für meine Hamer Chap eine Federfachabdeckung. Muss kein Original sein! Oder kennt ihr jemenden der mir eins schneidet?

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Di 5. Sep 2017, 14:31
von Multitone
Ein stinknormaler Fender-Deckel ist wohl zu breit, da die Kurven der Rippenspoiler zu weit reinkommen, oder?
Frag doch mal bei Rockinger, vielleicht sägen sie einen normalen Deckel schmaler. Wobei das ja eigentlich jeder Handwerker mit Werkbank und Dremel bewerkstelligen dürfte. Bestimmt immer noch billiger als Originalersatzteile zu ersteigern ...
vielleicht passt auch ein Ibanez-Deckel von einer Vai- oder Satriani-Superstrat?

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Mi 6. Sep 2017, 08:28
von Magg
Moin Multitone!

hab ich alles schon probiert.... die handelsüblichen passen nicht und Rockinger und Co. stellen die Produktion nicht um!!!Hab auch schon selbst Hand angelegt,aber es sieht einfach Sch.... aus!

werde wohl nicht umhin kommen ein Originaldeckel zu ersteigern :-(

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Mi 6. Sep 2017, 09:57
von Multitone
Ehrlich gesagt, würde ich die Gitarre dann offen lassen ... oder willst Du sie verkaufen?

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Mi 6. Sep 2017, 22:43
von Bierschinken
Der Trashcontainer macht dir sowas für kleines Geld.

Ich hatte da vor ein paar Jahren mal eine Abdeckung nach Maß fertigen lassen. Hatte mich sage und schreibe 18€ gekostet…

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 07:46
von Keef
Oder frag mal unsern Flo...

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 11:51
von Aldaron
Federfachabdeckungen werden maßlos überschätzt.

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 13:19
von Magg
Bierschinken hat geschrieben:Der Trashcontainer macht dir sowas für kleines Geld.


Ich hatte da vor ein paar Jahren mal eine Abdeckung nach Maß fertigen lassen. Hatte mich sage und schreibe 18€ gekostet…

... is mir ehrlich gesagt auch zu teuer

Multitone hat geschrieben:Ehrlich gesagt, würde ich die Gitarre dann offen lassen ... oder willst Du sie verkaufen?

...ich denke ich lasse sie wirklich offen! Wollte es nur wegen der Optik gepaart mit meinem ausgedehnten Drang nach Ordnung und Komplettheit :roll:

Keef hat geschrieben:Oder frag mal unsern Flo...


Flo... wer?

Thx ihr Leut für eure Antworten :flower:

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 13:20
von Magg
Aldaron hat geschrieben:Federfachabdeckungen werden maßlos überschätzt.



hast ja Recht :-)

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 13:31
von silversonic65
Magg hat geschrieben:
Bierschinken hat geschrieben:

Flo... wer?

Unicut, hier aussem Forum.

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 13:45
von Aldaron
Magg hat geschrieben:
Aldaron hat geschrieben:Federfachabdeckungen werden maßlos überschätzt.



hast ja Recht :-)


Ernsthaft, besagter Flo hat mir meine Klampfen gleich ohne diese unseligen Abdeckungen gebaut. Wenn die Gitarre ein Floyd hat, muss man es eh zu jedem Seitenwechsel abschrauben. Man muss nur aufpassen, dass man sich bei ner Divebomb nichts einzwickt. Aber das geht, wenn man beim Spielen die Hose anlässt.

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 14:16
von silversonic65
Zudem klingt es ohne Abdeckplatte besser, zumindest bei einer Strat... aber das führt hier zu weit.
Divebombs werden übrigens maßlos überschätzt.

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 14:30
von Matt 66
Aldaron hat geschrieben:Wenn die Gitarre ein Floyd hat, muss man es eh zu jedem Seitenwechsel abschrauben.


Du meinst vom linken Rand der Bühne zum rechten?

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 15:56
von Aldaron
:laughter:

Verdammt! Da kuckt man einmal beim Schreiben nicht auf den Bildschirm.

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 17:59
von Bierschinken
Magg hat geschrieben:
Bierschinken hat geschrieben:Ich hatte da vor ein paar Jahren mal eine Abdeckung nach Maß fertigen lassen. Hatte mich sage und schreibe 18€ gekostet…

... is mir ehrlich gesagt auch zu teuer

Nimms mir nicht übel, aber sollen die Leute umsonst arbeiten?
18€… da ziehste 19% ab und ein n paar Mark fürs Material. Dann nochn bisschen was für den Werkzeugverschleiss und Strom.
Dann bleiben da 10€? - dafür hat der jenige Maß genommen, das richtige Material ausm Regal genommen, angezeichnet, ausgeschnitten und poliert. Das dauert mindestens ne Viertel Stunde, wenn nicht ne Halbe.

Sorry, aber dann musste irgendwas von der Stange nehmen, was maschinell vom Band läuft.

Re: Federfachabdeckung

Verfasst: Fr 8. Sep 2017, 08:21
von Magg
Thx zusammen! :flower: