Gary Moore Gear

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2847
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Gary Moore Gear

Beitragvon Han Solo » Fr 10. Jun 2016, 11:08

Gitarren und Amps von Gary Moore werden gerade versteigert:

https://www.bonhams.com/search/?q=gary% ... ry%2Bmoore

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15

Re: Gary Moore Gear

Beitragvon Zakk_Wylde » Fr 10. Jun 2016, 12:54

Traurig. Besonders die etwas "persönlicheren" Dinge. Ich bin immer noch der Meinung, dass die Volltrottel mit ihrem schaurigen Krautrock-Song, die Gary dummer Weise vor einem in typischer Weise gleichermaßen weltfremd wie selbstherrlichen deutschen Gericht verklagt haben, schuld an seiner Herzkrankheit und seinem verfrühten Ableben sind.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4508
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Gary Moore Gear

Beitragvon Reinhardt » Mo 13. Jun 2016, 10:29

vielleicht ist es aber auch sein schlechtes Gewissen und der Alk gewesen?

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2847
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Gary Moore Gear

Beitragvon Han Solo » So 3. Jul 2016, 00:10

Die Auktion ist beendet. Die endgültigen Preise sind teilweise wirklich günstig (s. der link oben).

Läster Paul
Beiträge: 2129
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: Gary Moore Gear

Beitragvon Läster Paul » So 3. Jul 2016, 15:34

Was war wirklich günstig? Die interessanten Gitarren sind mit einem kleinen Aufschlag wegegangen, die uninteressanten für einen normalen Preis. Ich frag mich sowieso, ob der Vintage-Hype sowieso am abflauen ist. Seine Burst hat auch schon mehrmals den Besitzer gewechselt.

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1999
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: Gary Moore Gear

Beitragvon Markus » So 3. Jul 2016, 18:22

Das hat ja auch mit Vintage-Hype nix zu tun. Hier sind reine Investoren unterwegs. Die kaufen nur, wenn sie sich eine Wertsteigerung erwarten. Und wenn der Markt nach Einschätzung der Investoren das Ende der Preissteigerungsspirale erreicht hat, dann steigen die Jungs mit dem Geld eben nicht mehr ein. Ist bei inzwischen überteuerten Immobilien nicht anders als bei Gary Moore-Klampfen. In alle Märkte ist in den letzten Jahren viel zu viel Geld geflossen, weil es ja auf Festgeldkonten oder mit normalen Geldanlagen nix mehr zu holen gibt. Jetzt sind halt auch in Spezialmärkten wie dem Markt für Vintage-Instrumente die Preise am Anschlag und die nüchtern kalkulierenden Investoren wollen nicht mehr mitspielen. Isso!


Zurück zu „Baywatch“