Gitarre - Arpeggio-Etüde in F-Dur

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4768
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Gitarre - Arpeggio-Etüde in F-Dur

Beitragvon Matt 66 » Di 7. Dez 2010, 14:24

Tach zusammen!

Hier mal schnell eine kleine Etüde aus meinem Fundus:
Die Stufendreiklänge von F-Dur in gleichmäßigen Sechzehnteln munter das Griffbrett hinauf (kann man natürlich auch prima rückwärts spielen). Zum Sweepen oder zum Wechselschlagen. Alles bringt einen weiter! Auf der g-Saite findet ein Lagenwechsel statt, den man elegant mit einem Slide bewerkstelligt. Nebenbei auch eine gute Übung, um das Griffbrett zu durchleuchten, wenn man das gleiche Prinzip in anderen Tonarten selbst herleitet.

Es handelt sich um die diatonischen Dreiklänge von F-Dur:
F - Gm - Am - Bb - C - Dm - E° - F


Viel Spaß damit!

Gruß
Hias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
raana3800+
Beiträge: 2069
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 11:46
Wohnort: Hannover

Re: Gitarre - Arpeggio-Etüde in F-Dur

Beitragvon raana3800+ » Di 7. Dez 2010, 15:06

Ich brauch das nich. Ich kann das alles schon. :wave:

Benutzeravatar
Josef K
Beiträge: 5886
Registriert: So 24. Okt 2010, 12:48

Re: Gitarre - Arpeggio-Etüde in F-Dur

Beitragvon Josef K » Di 7. Dez 2010, 20:31

raana3800+ hat geschrieben:Ich brauch das nich. Ich kann das alles schon. :wave:


Für uns Frank-Gambale-Freaks isses natürlich ein Leichtes....... :violin:

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4768
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: Gitarre - Arpeggio-Etüde in F-Dur

Beitragvon Matt 66 » Di 7. Dez 2010, 21:28

Na gut! Dann ignoriert die Tabulatur und spielt das gleiche eben in DADGAD mit klassischem (= Finger-) Wechselschlach und steppt gleichzeitig mit einem Fuß eurer Wahl Vierteltriolen dazu.

Benutzeravatar
Josef K
Beiträge: 5886
Registriert: So 24. Okt 2010, 12:48

Re: Gitarre - Arpeggio-Etüde in F-Dur

Beitragvon Josef K » Di 7. Dez 2010, 21:53

Was für eine gemeine Anweisung :mrgreen: Aber im Ernst - vom Ende zum Anfang durchspielen ist schon schwierig genug. :wallbash:

Und weitermachen bitte ;-)


Zurück zu „Workshops“