Tips für Akkordfolge

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2522
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Schnabelrock » Fr 23. Jun 2017, 23:28

Beides, gell?

Es ist sicher für viele gut, den Horizont und die eigenen Fähigkeiten zu erweitern. Wenn das über Theorie funktioniert - und das tut es meist - warum denn nicht? Gut so.

Dass aber hier konkret ein Fortschritt gelingt, indem allerhand diskutiert wird, ob der Fm7 seinen harmonischen Anker im Cadd9 oder doch im Hm phrygisch hat und der Durchgangston an C oder D ausgerichtet über die große Terz kommen muss (oder so) ... ich kann es mir nicht vorstellen.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Tom » Sa 24. Jun 2017, 09:57

Cat Carlo hat geschrieben:Musik funktioniert genauso wie Sprache. Und was ist denn bei Tönen "adäquat"? Erlaubt ist, was gefällt. Du kannst Dir natürlich ein Korsett von Regeln anlegen (nicht negativ gemeint!) um daraus dann einen Stil zu bilden.

Aber natürlich. Wo widerspricht denn hier jemand dem, was du hier beschreibst. Die Transferleistung, daß Theorie einengt vollbringst du hier schon selber.
Wir diskutieren hier innerhalb einer Regelhaftigkeit, und du hinterfragst Regeln per se. Falsches Timing, Sir.

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6340
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Mr Knowitall » Sa 24. Jun 2017, 11:33

Um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen, hilft es, zu wissen, was man tut. Zwecks Reproduzierbarkeit. "Diese Skala klingt über diese Folge von Akkorden tendenziell so." Das heißt ja nicht, dann es nur eine richtige Skala gibt. Irgendwie muss man auch aus den 12 Tönen eine Auswahl treffen...

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Cat Carlo » Sa 24. Jun 2017, 12:29

Tom hat geschrieben:Aber natürlich. Wo widerspricht denn hier jemand dem, was du hier beschreibst. Die Transferleistung, daß Theorie einengt vollbringst du hier schon selber.
Wir diskutieren hier innerhalb einer Regelhaftigkeit, und du hinterfragst Regeln per se. Falsches Timing, Sir.

Na Monsieur, da haben wir aber einiges durcheinandergebracht. Da haben Sie Ursache und Wirkung schlicht mal vertauscht. Wenn ich einen bestimmten Musikstil habe, und dieser ist ja einfach einer Tradition entsprungen, dann benutze ich im akademischen Bereich Regeln, um diesen zu beschreiben.

Und vom Einengen im negativen Sinn habe ich mich doch deutlich distanziert. Also keine Fake-News bitte!

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6340
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Mr Knowitall » Sa 24. Jun 2017, 13:35

Mir war nicht bewusst, dass eine Frage zu einer Akkordfolge so viel traffic erzeugt!

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4708
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Matt 66 » Sa 24. Jun 2017, 14:22

Nun, ich denke, wir sind jetzt für die nächste Frage bereit.

Benutzeravatar
tortitch
Beiträge: 2457
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:58

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon tortitch » Sa 24. Jun 2017, 15:32

Ich hätte da eine. Wie kann man die Folge fortsetzen (Refrain):
C .F mj7. Am7. D7.

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1999
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Markus » Sa 24. Jun 2017, 16:15

tortitch hat geschrieben:Ich hätte da eine. Wie kann man die Folge fortsetzen (Refrain):
C .F mj7. Am7. D7.


Ich würde noch einen Fmaj7 dranhängen und dann isses erst mal genug.

Ein C6 oder ein C6/9 klingt auch schön als Abschluss. Kommt ein bisschen auf den Groove an und was Du weiter draus machen willst!

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Cat Carlo » Sa 24. Jun 2017, 16:39

Hier ein paar Ideen:

C .F mj7. Am7. D7.G7

C .F mj7. Am7. D7.Ab0.G7

C6 .F mj7. Am7. D7.Hm7.E7.Em7.A7.D7.Am7.F7.G7

Benutzeravatar
tortitch
Beiträge: 2457
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:58

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon tortitch » Sa 24. Jun 2017, 16:59

Im langsamen Zählmodus (also klar unter 100 bpm) muss die Fortsetzung noch vier Halbtakte füllen. Das andere, was schon da steht, sind auch vier Halbtakte.

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Cat Carlo » Sa 24. Jun 2017, 17:35

Hm, na vielleicht so:

C6 .F mj7. Am7. D7.Hm7.Em7.Fmj7.G7

Kontonr. kommt per PN.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4509
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Reinhardt » Sa 24. Jun 2017, 19:59

Markus hat geschrieben:
Ein C6 oder ein C6/9 klingt auch schön als Abschluss.

Man merkt, dass Du jetzt eine Maccaferri hast. ;-)

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1999
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Markus » So 25. Jun 2017, 12:03

Nicht nur das! Ich bin nämlich nicht nur ein oller Blues-Zausel, sondern auch ein Funk-Opa. Das geht ein schicker C6 mit ein bisschen Gebastelt drum herum immer :dance1:

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Cat Carlo » So 25. Jun 2017, 12:47

Naja, nach "meinem" G7 soll ja die Stroßhe wieder anfangen, evtl. klingt da der 6er zu weich, also vieleicht dann doch C-Dur oder ein Cmaj7. Aber wir kennen das Opus ja auch gar nicht.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Tom » So 25. Jun 2017, 12:48

tortitch hat geschrieben:Ich hätte da eine. Wie kann man die Folge fortsetzen (Refrain):
C .F mj7. Am7. D7.

Fm7 - Bb7 - Em7 - G7sus4

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4708
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon Matt 66 » So 25. Jun 2017, 14:40

tortitch hat geschrieben:Ich hätte da eine. Wie kann man die Folge fortsetzen (Refrain):
C .F mj7. Am7. D7.


Nach D7 kommt naheliegender- und praktischerweise entweder irgendwas mit G oder Em, notfalls sogar Gm, auch wenn sich das für meine Ohren beißt. V.a. wenn man die Sache so zu Ende bringen will, dass sich der ganze Apparat auch schön endlos wiederholen läßt (soll ja ein Refrain sein). Oder Du wagst den Weg nach Desmaj7 (Tritonussubstitution), je nachdem wo Du hin willst...

Ich persönlich denke da an Sixties (Beatles?)-Pop mit happy Mitgröhlrefrain, da wäre die einfachste Lösung:
:| Cmaj7 Fmaj7 | Am7 D7 | Em7 Am7 | Dm7 G7 |:

Etwas aufgepeppt:
:| Cmaj7 Fmaj7 | Am7 D7 | Em7 A7 | Dm7 Fm7 |:


Sag dann bitte unbedingt Bescheid, wer gewonnen hat!

Benutzeravatar
tortitch
Beiträge: 2457
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:58

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon tortitch » So 25. Jun 2017, 19:17

Lieber Matt,
ich weiß noch nicht so recht, wer gewonnen hat. Das vom Kater geht so in die Richtung, die ich selbst schon überlegt hatte. Tom ist auf jeden Fall raus. Das mit dem Fm7 oder was will mir nicht ins Ohr. Dein Vorschlag mit dem Em7 und wieder zum A und so - gefällt mir auch ganz gut. Muss ich mal gucken, ob ich das mit dem Gesang so hingebogen bekomme.

Benutzeravatar
tortitch
Beiträge: 2457
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:58

Re: Tips für Akkordfolge

Beitragvon tortitch » Di 27. Jun 2017, 16:29

Jetzt hab ich es endlich. Die ganze Folge geht nun so.
C - Fj7 - H7/b6 - em7 - am7 - D7 - G7
C- Fj7 - em7 - am7 - D7 - G7 - C


Zurück zu „Musik der Forumsmitglieder“