Grunge

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Grunge

Beitragvon Spanish Tony » Fr 19. Mai 2017, 01:04

fand ich damals erfrischend und höre ich heute noch ganz gern. Hier mal ein paar ausgewählte Sachen
Mother love Bone mit dem sehr guten Sänger Andrew Wood
https://www.youtube.com/watch?v=lH0gnwtSEGI

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Grunge

Beitragvon Spanish Tony » Fr 19. Mai 2017, 01:07

Pearl Jam! Ich fand ja die Drummer aus Seattle irgendwie alle gut :scratch:
https://www.youtube.com/watch?v=22_tUXJ ... cZmkoAUwt5

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Grunge

Beitragvon Spanish Tony » Fr 19. Mai 2017, 01:10


Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Grunge

Beitragvon Spanish Tony » Fr 19. Mai 2017, 01:13

Einer meiner Favs von Stone Temple Pilots - Interstate Love Song
https://www.youtube.com/watch?v=o0qyP1bA-ME

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Grunge

Beitragvon Spanish Tony » Fr 19. Mai 2017, 01:19

Alice in Chains
auch mit Obersänger
Irgendwie ist das alles ziemlich düster und irgendwie sind die Sänger alle tot :scratch:
https://www.youtube.com/watch?v=Nco_kh8xJDs

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Grunge

Beitragvon Spanish Tony » Fr 19. Mai 2017, 01:23

Den ersten Drummer von Pearl Jam fand ich richtig geil
Even flow
https://www.youtube.com/watch?v=CxKWTzr-k6s

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Grunge

Beitragvon Reinhardt » Fr 19. Mai 2017, 16:42

Interessanterweise schmunzeln die Amis, die was von Musik verstehen und die ich kenne (also immerhin nicht viele), immer über das, was wir unter "Grunge" oder "Seattle-Sound" verstehen hier. Für die war das Ding mit den Pixies gegessen, was dann kam, war für diese selbsternannten Insider "not the real thing". War mir auch nicht so bewusst, wie unterschiedlich das wahrgenommen wird. Nach dem Motto: In der Fremde gilt der Mainstream noch als Subkultur ... sozusagen.
Wenn ich ehrlich bin, finde ich Soundgarden viel ausgereifter als die Pixies. Aber das ist vielleicht genau deren Problem.

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: Grunge

Beitragvon buttrock » Fr 19. Mai 2017, 17:05

Jo, Jugendlichen, die eine Subkultur/Musikszene zur Identifikation und Abgrenzung suchen, ist "Ausgereiftheit" manchmal nicht so wahnsinnig wichtig.
Sicher gibt es Nerds die Grunge "before it was cool" kannten, aber als "Ereignis" bei dem Bands aus dem Punk/Harcore/Indie-Netzwerk, ( eben Pixies,Melvins,Dinosaurier Jr, Sonic Youth) es in den Mainstream "schafften", ist zumindest bemerkenswert und hat auch in den USA die Musiklandschaft geprägt.

Und Mudhoney sollten hier auch noch erwähnt werden, weil ich die am besten finde, was Grunge angeht.


Zurück zu „CD / DVD / Konzert / Video“