3-Notes-per-String

Benutzeravatar
Zakk
Beiträge: 1428
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 20:00

3-Notes-per-String

Beitragvon Zakk » Di 10. Sep 2013, 10:03

Nachdem ich Jahrzehnte immer nur immer in "5 Boxes" gespielt habe, habe ich mich vor kurzem mit diesem 3-Notes-per-String-Shapes befasst. Die werden ja im Allgemeinen benutzt um rhythmische Verwerfungen oder Fehlerquellen zu vermeiden, die dadurch entstehen, dass bei jeder klassischen Box immer eine Saite vorhanden ist, auf der nur zwei Töne auf einer Saite liegen und bei den restlichen Saiten jeweils drei Töne.

Nach meinem Kenntnisstand ist der 3-Noten-pro-Saite-Kram schon alt. Kommt von irgendwelchen Typen aus dem Zigeuner-Jazz. Die Metal-Heinzis machen es auch damit.

Was mir bei dieser Geschichte gefällt. Man benutzt 7 Shapes statt 5, was sich erst einmal nach Mehrarbeit anhört. Allerdings geht die Unterteilung in Formen verloren, je besser man die Dinger beherrscht. Man spielt nicht mehr 1. Lage, 3. Lage usw. Sondern kann Lagenwechsel sehr elegant und frei bestimmen.

Mal ausprobieren!

Gruß Z.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Tom » Di 10. Sep 2013, 10:08

Okay, ich probiers mal aus. :out:

Benutzeravatar
Zakk
Beiträge: 1428
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 20:00

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Zakk » Di 10. Sep 2013, 10:09

Jaja, Du schon wieder....

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4506
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Reinhardt » Di 10. Sep 2013, 10:21

bei mir ist das ganze Griffbrett eine Box. :mrgreen:

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4707
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Matt 66 » Di 10. Sep 2013, 10:35


Benutzeravatar
Aldaron
Beiträge: 5686
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 11:37

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Aldaron » Di 10. Sep 2013, 11:06

Ist "5 in a Box" das neue Angebot bei KFC?

:out:

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4506
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Reinhardt » Di 10. Sep 2013, 11:24

Aldaron hat geschrieben:Ist "5 in a Box" das neue Angebot bei KFC?

:out:


KFC?
Sind die nicht abgestiegen?

Benutzeravatar
Aldaron
Beiträge: 5686
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 11:37

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Aldaron » Di 10. Sep 2013, 11:43

Ne, das verwechselst du mit dem FCB, glaub ich.

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Zakk_Wylde » Di 10. Sep 2013, 12:52

Ich merke schon, Kaffee Keese..... von jestern usw.

Ich bin mit den 5 Shapes immer gut zurecht gekommen. Und hab eigentlich nichts vermisst. Und nun lernt man im hohen Alter doch noch was dazu.
:oops:
Gruß Z.

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4707
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Matt 66 » Di 10. Sep 2013, 13:00

Bei Dir wundert mich das jetzt aber schon ein bisschen. Ich dachte, Du bist eher aus der hardrockenden, metallischen Ecke (unter anderem...). Da ist das doch Standard. Der Gilbert Paule usw. können, glaube ich, gar nicht mehr anders spielen.
Hast Du noch nie einen Lauf auf einer Saite oder auf einem Saitenpaar gespielt? :scratch:

Benutzeravatar
Josef K
Beiträge: 5886
Registriert: So 24. Okt 2010, 12:48

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Josef K » Di 10. Sep 2013, 13:03

Die Technik hat auch Nachteile. Man wird zum Beispiel farbenblind:

http://www.youtube.com/watch?v=6072jAbW71E

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Zakk_Wylde » Di 10. Sep 2013, 13:09

At Matt: Ich gehöre doch zu den anonymen Bluesern....


Nee, ich habe Lagenwechsel usw. im mit den normalen Shapes gemacht. Hat immer gut geklappt.

Die 3-Notes-per-String Geschichte ist für bestimmte Intervalle sch... Wenn man Quarten spielt oder Quartschichtungen arpeggiert, dann wird es z.T. haarig.

Benutzeravatar
Basslümmel
Beiträge: 3511
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 13:00
Instrumente: Irgendwas mit Stacheldraht
Wohnort: Büttenwarder

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Basslümmel » Di 10. Sep 2013, 13:17

Bei den Stringgeschichten die ich ab und an mal spiele, endet es meist in Symphonien und wenn es zu haarig wird, sage ich der Mitspielerin schon das sie sich mal rasieren sollte :Geheimtipp:

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4506
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Reinhardt » Di 10. Sep 2013, 13:45

Josef K hat geschrieben:Die Technik hat auch Nachteile. Man wird zum Beispiel farbenblind:

http://www.youtube.com/watch?v=6072jAbW71E


und taub auch noch.

Immerhin sind da die Haare schon schön.

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Zakk_Wylde » Di 10. Sep 2013, 16:16

Er hat da tatsächlich die Haare schön.

Kann man heute ja nicht so sagen.

Bild

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4506
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Reinhardt » Di 10. Sep 2013, 16:51

immerhin macht er heute nicht mehr so unanständige Musik.
Zur Kompensation macht er Werbung für eklige Pedale.
Alles gleicht sich's irgendwo aus, würde der Kaiser sagen.

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2847
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Han Solo » Di 10. Sep 2013, 19:11

er sollte die gitarre ein bisschen höher hängen, damit es noch beschissener aussieht.

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon buttrock » Di 10. Sep 2013, 19:17

Ich find das gut und mach das schon lange so. :up:

Benutzeravatar
Josef K
Beiträge: 5886
Registriert: So 24. Okt 2010, 12:48

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon Josef K » Di 10. Sep 2013, 20:38

Ich oute mich auch mal als 'Hochträger'........

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: 3-Notes-per-String

Beitragvon buttrock » Di 10. Sep 2013, 20:41

Ich meinte den 3-Notes-per-String Ansatz. Gitarre hängt ehr tief


Zurück zu „Theorie / Unterricht“