Drummer

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2444
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Drummer

Beitragvon Schnabelrock » Do 24. Aug 2017, 22:21

Ja, es stimmt. Es gibt keine gute Band ohne guten Drummer.

Bei mir gerade ganz vorne: Brian Dunne aus der Band von Darryl Hall. :up:

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5966
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: Drummer

Beitragvon buttrock » Fr 25. Aug 2017, 13:02

Metallica sind hier die Ausnahme :mag:

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4356
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Drummer

Beitragvon Bassfuss » Fr 25. Aug 2017, 22:54

buttrock hat geschrieben:Metallica sind hier die Ausnahme :mag:


....hmmmmmmmm...sehe ich nicht so. Das ist die Diskussion, die seit 100 Jahren um Lars, Charlie Watts, Nick Mason oder auch Ringo Starr geführt wird. Ich kann da nicht folgen.

Genau diese Musiker, die da zusammengekommen sind, haben dieses oder jenes erreicht. Eben MIT den genannten Drummern. Und wer weiß, was diese auch im Umfeld der Band jeweils gemacht haben. Ohne Lars hätte es vielleicht keine erfolgreiche Band Metallica gegeben.

Richtig ist sicherlich, daß Lars eine Schwächeperiode hatte, in der er ein Drumsolo hätte vermeiden sollen (Zeit nach Load und Reload mit dem silver sparkle set). Ansonsten ist er der Metallica-Drummer, der mit der Band erfolgreich wurde. Daß ich seine Art, Interviews zu führen, furchtbar finde, ist etwas Anderes.

Warum hören wir denn gerne die alten Metallica mit Lars? Doch sicherlich nicht, weil er so scheiße ist. Und diese Aussagen kommen eben aus der Zeit umd Load/Reload, nicht aus der Enstehungsphase der ersten vier Alben.

Gleiches gilt für die anderen genannten Drummer. Ja, auch Nick Mason hatte sein Schwächephase und wurde live durch Gary Wallis unterstützt und hat THE WALL wohl nur z. T. eingespielt hat (Andy Newmark? Jeff Porcaro? Sollen hier reichlich unterstützt haben. Aber er hat eben auch DARK SIDE oder WISH YOU were here eingespielt.

Die Grundaussage unterstütze ich. Joe Satriano ohne geile Rhythmustruppe? Never!!! Übrigens Drums UND Bass. Das ist sehr entscheidend.

Grüße,

Frank

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5060
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Drummer

Beitragvon Spanish Tony » Fr 25. Aug 2017, 23:36

Der Drummer ist die halbe Miete :nick:

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4356
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Drummer

Beitragvon Bassfuss » Do 31. Aug 2017, 20:17

@ butt: anderer Meinung? :drums:

Benutzeravatar
Han Solo
Beiträge: 2826
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 20:02

Re: Drummer

Beitragvon Han Solo » Do 31. Aug 2017, 21:27

Stimmt, z.B. Poison. Scheiß Drummer-->Scheiß Band.

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1982
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: Drummer

Beitragvon Markus » Fr 1. Sep 2017, 10:31

Spanish Tony hat geschrieben:... halbe Miete :nick:


Muss da im zweiten Wort nicht statt dem "M" ein "N" stehen?

Aber mal im Ernst: Wer als Gitarrist nicht weiß, was er an einem guten Drummer und einem guten Bassisten hat, dem ist nicht zu helfen. Viele Gitarristen überschätzen komplett ihre Möglichkeiten, was den Groove einer Band angeht!!!!

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5060
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Drummer

Beitragvon Spanish Tony » Fr 1. Sep 2017, 16:14

:thumbup:


Zurück zu „Musikbezogene Themen“