Musikpädagogik u.a.

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4676
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Matt 66 » Do 31. Aug 2017, 12:51

Also nee, am Ende kommt noch raus, dass Musik Spaß machen kann.
Ohne mich!
:mrgreen:

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Tom » Do 31. Aug 2017, 13:37

Mr Knowitall hat geschrieben:Lies doch auch mal den anderen Artikel. Hüther hin oder her: Ich finde, dass deine Wahrnehmung hier einseitig bis selektiv ist!
Und, provokativ gefragt, von was hat dieser Hüther eigtl. nachweislich Ahnung?

Ich hab keine Ahnung welche Qualifikation Hüther hat.
Bin mal wieder drauf reingefallen, meine Meinung "wissenschaftlich" untermauern zu wollen.
Jetzt klebt an mir - Schwupp di Wupp - schon wieder der Teig vom Pizza Gate.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Tom » Do 31. Aug 2017, 13:38

buttrock hat geschrieben:check ma; deinen Wahrheitsbegriff und den den du als absolut,totalitaer etc empfindest , ernsthaft.

Bist du also schon wieder unzufrieden mit mir.

Benutzeravatar
Multitone
Beiträge: 4392
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Multitone » Do 31. Aug 2017, 13:41

Hüther ist übrigens promovierter Biologe und habilitativ gesehen Neurobiologe.
Also ein Naturwissenschaftler. Sozialwissenschaftliche Nachtigall, ick hör dir trapsen.
:mrgreen:

Benutzeravatar
Multitone
Beiträge: 4392
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Multitone » Do 31. Aug 2017, 13:42

Tom hat geschrieben:Bist du also schon wieder unzufrieden mit mir.

Aber da müsstest Du ja von diversen Musicalregisseuren her bereits abgestumpft genug sein.

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5966
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon buttrock » Do 31. Aug 2017, 13:44

Tom hat geschrieben:
buttrock hat geschrieben:check ma; deinen Wahrheitsbegriff und den den du als absolut,totalitaer etc empfindest , ernsthaft.

Bist du also schon wieder unzufrieden mit mir.

Nein, nicht mit dir sondern mit deinem Wahrheitsbegriff und damit, wie du einen nicht rein subjektiven Wahrheitsbegriff bestimmst um ihn dann zu kritisieren.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Tom » Do 31. Aug 2017, 13:48

Hab ich, denke ich nicht getan?
Ich glaube immer auf der subjektiven Seite geblieben zu sein. :dontknow:

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5966
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon buttrock » Do 31. Aug 2017, 13:58

Ist ehr so eine generelle Beobachtung und tut hier in dem Thread auch nichts zur Sache. Eine Kritik an einem "objektiven" Wahrheitsanspruch schien mir im Disput mit Cat Carlo impliziert zu sein. Ueber die Probleme, die ein radikal subjektiver Wahrheitsbegriff aufwirft, waere zu streiten. Aber besser an anderer Stelle. Der Sache nach, was den Umgang mit dem Threadstarter angeht, bin ich ganz auf deiner Seite.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Tom » Do 31. Aug 2017, 14:00

@knowi:
"Elternschaft ist genau das: Einen Raum vorgeben, in dem sich das Kind bewegen kann. Wenn ich das nicht mache, ist das Kind einem trial and error ausgeliefert, und dann rebelliert es und sucht verzweifelt nach Grenzen."
Find ich auch. Und diese Grenzen aufzeigen und im Kontakt dabei bleiben, das auszuhalten ist eine ziemliche Herausforderung, zumindest erleb ich das so.
Und davon red ich doch: die Eltern, die "Freunde" ihrer Kinder sein wollen, weigern sich diese unvermeidbaren Konflikte auszutragen und so die Elternrolle zu leben.
Wir brauchen mehr Konfliktfähigkeit m.E. Das hab ich weiter oben auch gesagt.
Die sogenannte antiautöritäre Erziehung ist in meiner Beobachtung oft ein weiterer Ausdruck sich den Auseinandersetzungen zu verweigern.
Ich weiß jetzt grad nicht, wo sich da was widerspricht?
Wie gesagt, Narzissmus ist ganz viel "Mama, schau her!" ;-)

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Tom » Do 31. Aug 2017, 14:01

buttrock hat geschrieben:Ist ehr so eine generelle Beobachtung und tut hier in dem Thread auch nichts zur Sache. Eine Kritik an einem "objektiven" Wahrheitsanspruch schien mir im Disput mit Cat Carlo impliziert zu sein. Ueber die Probleme, die ein radikal subjektiver Wahrheitsbegriff aufwirft, waere zu streiten.

Aber das haben wir doch immer und immer wieder bei x Gelegenheiten gemacht? Hat doch zu nix geführt!

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5966
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon buttrock » Do 31. Aug 2017, 14:02

Muehsam ernaehrt sich das Eichhoernchen. :mag:

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1252
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Cat Carlo » Do 31. Aug 2017, 14:54

Also ich habe eindeutig bei mir von subjektiver Wahrheit gesprochen. Eine andere habe ich nicht. Ihr übrigens auch nicht. Interessant dabei: Gäbe es eine objektive Wahrheit, wären Diskussionen unnötig.

Tom hat geschrieben:Wir brauchen mehr Konfliktfähigkeit m.E. Das hab ich weiter oben auch gesagt.

Kein Problem! Ha'm wa.

Aber ich habe den Eindruck, dass wir uns hier eher an Konflikten weiden als Gemeinsamkeiten erkennen.

Es geht auch nicht darum, in diesem konkreten Fall jemanden Grenzen aufzuzeigen, der kann Gröhlen solange er will wenn er nicht gegen die Lämrschutzverordung verstößt. In anderen Fällen ist das schon nicht mehr so eindeutig. Beispiel:

In einer Kneipe sitzen ein paar Leute, kommen auf das Thema Motorräder. Meine Partnerin meint dabei: Mir reichen 50 PS. Darauf ein anderer: Nee, das ist schon aus Gründen der Sicherheit viel zu wenig. Begründung: Wenn im Frühjahr die Fahranfänger sich einen alten Golf kaufen zum üben, dann muß man genug Leistung haben, um die bei 150 km/h auf der Landstraße noch sicher überholen zu können!

Wat machste mit dem? Loben das er so toll fahren kann und so ein tolles Sicherheitsbewußtsein hat? Allso die Rennleitung hat ihm erstmal für 2 Jahre die Pappe abgeknöpft. Hat aber so in Richtung Bewustsein wohl nix gebracht.

Oder: ein 28 jähriger (!) baut mit seiner Maschine auf dem Nürburgring einen Unfall. Gleichzeitig 3 Todesursachen: abgerissenes Bein, innere Verletzungen, Genickbruch. Gut, der hat gelebt nach der Devise: no Risk, no Fun. Und dass dann (hoffentlich nur da) auf dem Nürburgring ausgelebt. Tragisch für die Familie, klar, aber so ist das Leben und das Sterben. Aber jetzt kommts: Sein Bruder wollte den Betreiber des Nürburgringes verklagen, weil er so junge Menschen ein für diese nicht kalkulierbares Risiko eingehen läßt. Sorry, aber das ist doch Macke!

Dieses Risiko trägt unser Popstar nicht. Aber vielleicht steigt er mal im Beruf ein bischen auf, wird ein bischen konventioneller, ja, ich weiß, das mögt Ihr nicht, aber gönnen wir's ihm, und dann tauchen die Videos auf....

Also nochmal: Es geht nicht um Lob oder Tadel im Lernprozeß. Wobei nur loben, auch das ist wissenschaftlich belegt, sich abnützt. Es muß beides sein. Es geht darum, jemanden darauf hinzuweisen, dass er neben der Spur liegt.

Ich will dem ja nichts Böses. Is na nicht Tom. ;-)

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Tom » Do 31. Aug 2017, 15:08

Cat Carlo hat geschrieben:Also ich habe eindeutig bei mir von subjektiver Wahrheit gesprochen. Eine andere habe ich nicht. Ihr übrigens auch nicht. Interessant dabei: Gäbe es eine objektive Wahrheit, wären Diskussionen unnötig.

Geht doch! :flower:

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5966
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon buttrock » Do 31. Aug 2017, 15:41

Cat Carlo hat geschrieben:. Interessant dabei: Gäbe es eine objektive Wahrheit, wären Diskussionen unnötig.


Selbst wenn es sie denn gaebe, waere nicht klar, dass man diese auch tatsaechlich schon erkannt haette. Auf dem Weg dahin gaebe es sicher einiges zu diskutieren.

Benutzeravatar
tortitch
Beiträge: 2452
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:58

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon tortitch » Do 31. Aug 2017, 15:45

Ich werde es bereuen. Aber wie manche meinen, des Remzeeboys Selbstbild korrigieren zu müssen, indem sie ihm mitteilen, dass er echt nicht so dolle spielt, so muss ich hier anmerken, dass das Gefasel über den Wahrheitsbegriff einfach unter aller Kanone ist.

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5966
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon buttrock » Do 31. Aug 2017, 15:50

Oha, dann sag wenigstens was dir nicht passt. Dass er die Gitarre stimmen soll, konnte der Threadstarter ja mitnehmen.Da drunter moechtest du doch sicher nicht bleiben.

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6299
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Mr Knowitall » Do 31. Aug 2017, 15:55

@tortitch

Digger, wenn jemand seinen Senf postet, wartet er entweder darauf, dass ihm ggf. jemand sein Selbstbild korrgiert (ihm eine ehrliche Rückmeldung gibt.). Wenn er dagegen erwartet, dass ihn für sein mäßiges Geschrammel alle anhimmeln wie einen Gott, wird das ein echt beschissenes Leben werden. Ich habe Schulfreunde, die in Behandlung waren.

Benutzeravatar
Mr Knowitall
Beiträge: 6299
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:38
Instrumente: Lauter überteuerter Schrott!

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Mr Knowitall » Do 31. Aug 2017, 16:09

Es gibt heute Myriaden von Menschen, die niemals gelernt haben, sich und ihre Fähigkeiten realistisch einzuschätzen. Da geht es nicht nur um die Knalltüten, die von Bohlen verarscht werden, sondern auch um diejenigen, die Punkt vor Strich ned beherrschen, sich aber für ein Elektrotechnikstudium einschreiben und dann psychotherapeutisch behandelt werden müssen. Ein Kollege eines Freundes hat sich vor nicht allzu langer Zeit sogar umgebracht.

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1252
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Cat Carlo » Do 31. Aug 2017, 16:13

Knowi: :up:

Wobei für mich immer noch im Raum steht, dass es sich, seinerseits evtl. unbewußt, um einen Troll handelt und wir die Dummen sind. Das Leben ist halt vielfältig.

Benutzeravatar
Multitone
Beiträge: 4392
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: keine ahnung von musik die leute hier .. leider nur hater und neider echt schade

Beitragvon Multitone » Do 31. Aug 2017, 16:14

Die Frage ist dann, ob das handwerklich hier alles so geschickt gemacht war, um Ramzeeone auch von diesem Pfad zu holen.
Ächz zu langsam. Bezog sich auf Knowi.


Zurück zu „Musikbezogene Themen“