Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1998
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Markus » Mo 28. Aug 2017, 10:15

.... gesucht von Cover-Band. Wir covern Songs, die nicht jeder spielt, und interpretieren die Stücke mit unserem eigenem Stil :nea:

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1998
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Markus » Mo 28. Aug 2017, 10:16

Und schön ist auch:


Ambition: Semi-professionell, keine Auftritte umsonst....

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4498
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Reinhardt » Mo 28. Aug 2017, 10:21

DU liest Musikeranzeigen??
Ich dachte, WENN einer die Handynummer von George Gruhn hat, dann ...

Läster Paul
Beiträge: 2126
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Läster Paul » Mo 28. Aug 2017, 10:40

Markus hat geschrieben:.... gesucht von Cover-Band. Wir covern Songs, die nicht jeder spielt, und interpretieren die Stücke mit unserem eigenem Stil :nea:

Die spielen bestimmt Jazz. :mrgreen:

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1998
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 13:25

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Markus » Mo 28. Aug 2017, 10:53

Multitone hat geschrieben:DU liest Musikeranzeigen??
Ich dachte, WENN einer die Handynummer von George Gruhn hat, dann ...


Doch, ich lese gerne Musikeranzeigen. Ist eine alte Journalisten-Gewohnheit. Auf diese Weise weiß ich immer, was in der lokalen und regionalen Szene so los ist :mrgreen:

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4498
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Reinhardt » Mo 28. Aug 2017, 12:07

Ja aus literarischer Sicht hat das was.

Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Zakk_Wylde » Mo 28. Aug 2017, 15:47

Ich finde die vollmundigen Homepages von Coverbands auch immer wieder geil....

Wir spielen das Beste der 80er, 90er und von heute....

Bluesrock vom Feinsten...


Hier mal wahllos gegoogelt....


ViaVia – das bedeutet musikalische Unterhaltung auf
höchstem Niveau – professionell, abwechslungsreich
und stilvoll. Einzigartige Stimmen in perfektem Sound
garantieren live Gänsehaut und Party pur!


wir sind die Party-Rock-Band Die Coverpiraten. Überzeugen auch Sie sich von echter handgemachter Partymusik ohne Netz und doppelten Boden. Bei uns gibt es keine starren Musiker, Notenständer oder programmierte Sequenzen. Bei uns gibt es eine echte Party-Powershow ohne Pausen und Langeweile! Von Anfang bis Ende tanzt, feiert und singt die Menge mit. 70% u
nserer Kunden sind uns treu und buchen regelmäßig wieder. Buchen Sie die Coverpiraten und Sie buchen Party!


Irgendwie dominiert der Superlativ, zumindest die marktschreierische Selbstvermarktung....

Ich persönlich finde das eher abschreckend....

Läster Paul
Beiträge: 2126
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Läster Paul » Mo 28. Aug 2017, 16:34

Oder:
Die Musik von () pendelt zwischen der offenen HiHat von Miles Davis und der poppigen Antwort auf Wayne Krantz, verweilt still lächelnd im Inferno von the Prodigy, um dann wiederum tänzelnd den Swing zu beatmen. Durchkomponiertes grüßt herzlich freie Improvisation; hart am Groove, virtuos und mitreißend, emotional und nicht nur für Fans!
:shock: :think:

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Spanish Tony » Mo 28. Aug 2017, 16:54

:laughter:
Zufällig kommt heute ein Schreiberling zur Probe. Er möchte Inspiration für einen Presse-Text. Ich bin gespannt. Wie man sieht, kann sowas böse nach hinten losgehen

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1283
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Cat Carlo » Mo 28. Aug 2017, 17:14

Jetzt wisst ihr endlich, wie es mir geht bei deb Beschreibungen von euren Superkabeln. Aber da, ähnlich wie bei Zerrern, goutieren das zumindesz einige hier doch ganz positiv.

Zum Thema: Eigenlob stinkt gilt auch hier. Gutes Marketing macht man anders.

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 7108
Registriert: So 24. Okt 2010, 17:00

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Tom » Mo 28. Aug 2017, 18:39

Läster Paul hat geschrieben:Oder:
Die Musik von () pendelt zwischen der offenen HiHat von Miles Davis und der poppigen Antwort auf Wayne Krantz, verweilt still lächelnd im Inferno von the Prodigy, um dann wiederum tänzelnd den Swing zu beatmen. Durchkomponiertes grüßt herzlich freie Improvisation; hart am Groove, virtuos und mitreißend, emotional und nicht nur für Fans!
:shock: :think:

Ich finds immer noch geil du Stalker!
Obwohl: der Aufwand einen Gig von vor 15 Jahren auszubuddeln - ich sollte eigentlich geschmeichelt sein.
Spielst du auch inner Band?
Wie sind da so deine Kurzbeschreibungen?

Benutzeravatar
Cat Carlo
Beiträge: 1283
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 19:20
Wohnort: Dithmarschen

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Cat Carlo » Mo 28. Aug 2017, 19:06

Vielleicht liegt hier die Antwort auf viele Fragen und Einstellungen:

https://www.youtube.com/watch?v=6ozEA0JJiCY

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon buttrock » Mo 28. Aug 2017, 19:15

Hach das Ressentiment gegen den Kritiker. Da tobt der Saal.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4498
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Reinhardt » Mo 28. Aug 2017, 20:04

Genau das ist ja unser Pressetext!! Wo hast Du den her?

Benutzeravatar
buttrock
Beiträge: 5972
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:45

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon buttrock » Mo 28. Aug 2017, 21:41

Wahrscheinlich hab ich mal wieder mit den richtigen Personen geschlafen :dontknow:

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2508
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Schnabelrock » Mo 28. Aug 2017, 23:33

Die Verwendung des Wortes "pur" sollte zum sofortigen Ausscheiden aus allen musikalischen Funktionen führen.

"Party pur, Feeling pur, Gänsehaut pur"

Wer sowas schreibt, möge 10 Jahre Tischtennis übern Tresen von Andrea´s* Schlagerkneipe auf Malle spielen.

___

*nur echt mit ´


Zakk_Wylde
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Zakk_Wylde » Di 29. Aug 2017, 19:25

In den 80ern herrschte das Adjektiv ''amtlich'' vor. PUR hatten die passenden Frisuren.

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2508
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Schnabelrock » Di 29. Aug 2017, 22:04

Ich mag "fetzig".

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 5187
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Formulierungen in Musikeranzeigen, die ich nicht mehr hören/lesen kann

Beitragvon Spanish Tony » Mi 30. Aug 2017, 19:41

Die meisten Namen von Cover Bands sind schon eine Zumutung


Zurück zu „Musikbezogene Themen“