Malcolm Young ist gestorben

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 4707
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: A-Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
Wohnort: Olching
Kontaktdaten:

Malcolm Young ist gestorben

Beitragvon Matt 66 » Sa 18. Nov 2017, 15:09


Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 3727
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: Malcolm Young ist gestorben

Beitragvon Keef » Sa 18. Nov 2017, 15:29

Bild

Benutzeravatar
Bassfuss
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 14:04
Instrumente: E-Triangel
Wohnort: Stuhr

Re: Malcolm Young ist gestorben

Beitragvon Bassfuss » Sa 18. Nov 2017, 22:14

DER Rhythmusgitarrist!

RIP Malcolm!

Wer eine Gitarrenwand hören möchte, höre bitte BACK IN BLACK!

https://www.youtube.com/watch?v=WhF6dpY5E3A

Gute Reise!

Liebe Grüße,

Frank

linus
Beiträge: 1356
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:38

Re: Malcolm Young ist gestorben

Beitragvon linus » So 19. Nov 2017, 14:54

Er war ein Beispiel dafür, wie eminent wichtig eine Rhythmus-Gitarre
ist: Angus konnte entspannt solieren, weil Power und Groove
trotzdem weitergingen !

Und wie schön wäre es gewesen, wenn sie die letzte Tour ohne
Malcolm gar nicht erst gemacht hätten - diese Ehre hätte ihm
gebührt...! Sorry Angus, aber das war eine schlimme Entscheidung !

Mach's gut, Riff-Schmied

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 4509
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Malcolm Young ist gestorben

Beitragvon Reinhardt » So 19. Nov 2017, 17:55

Ride on, Malcolm!
:wave:

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2065
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Malcolm Young ist gestorben

Beitragvon spanking the plank » Mi 22. Nov 2017, 10:04

Malcolm Young war DER Rhythmusgitarrist vor dem Herrn.Folgendes zutreffende Zitat aus dem Lexikon der Rockgitarristen: "es sind die furztrockenen, immer
genau zwischen die Augen zielenden Drei-bis-vier-Akkorde-Riffs von Bruder Malcolm, dem unermüdlichen Gitarrenarbeiter in den Rock'n'Roll Bergen des Herrn (die AC/DC auszeichnen)"
Für die Familie Young waren innerhalb von 14 Tagen zwei schwere Schicksalsschläge zu verarbeiten.
Vor etwa 14 Tagen der Tod seines Onkels George Young, Mitproduzent der ersten und m. E besten AC/DC Alben und zudem Musiker der Band The Easybeats (mit dem 60er Jahre Hit "Friday On My Mind") und jetzt der Tod von Malcolm Young.
Alles Gute im Rock'n'Roll-Himmel, Ihr Beiden

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2522
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Malcolm Young ist gestorben

Beitragvon Schnabelrock » Do 30. Nov 2017, 12:20

Bestes Riff. HELL AIN´T A BAD PLACE TO BE.

In diesem Sinne, alles Gute, Malcolm Young, wo auch immer.
Zuletzt geändert von Schnabelrock am Fr 1. Dez 2017, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 2065
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Malcolm Young ist gestorben

Beitragvon spanking the plank » Fr 1. Dez 2017, 06:25

Die beste "böse" Version von Hell Ain´t A Bad Place To Be ist auf der Live-Platte "If You Want Blood" von 1978.
Überhaupt ist das ganze Werk ein Knaller.

Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 2522
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:58
Wohnort: Hannover

Re: Malcolm Young ist gestorben

Beitragvon Schnabelrock » Fr 1. Dez 2017, 09:27

Ich hatte die Liveplatte gar nicht mehr auf dem Schirm, werde das aber nachholen.


Zurück zu „Musikbezogene Themen“