Meine alte Les Paul Pro deluxe

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 5146
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 17:29
Instrumente: Gidda un Ämp
Wohnort: Rhoihesse...
Kontaktdaten:

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Keef » Fr 14. Jan 2022, 11:51

Moin Toni,

ers ma interessehalber - was setzt du denn an für die P90 Paula?




(nein Gottfried NEIN)

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 8086
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Spanish Tony » Fr 14. Jan 2022, 13:16

3000

linus
Beiträge: 1651
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:38

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon linus » Fr 14. Jan 2022, 14:02

Spanish Tony hat geschrieben:3000


Grundgütiger :shock:

Obwohl - es werden ja auch für Kernschrott - mittsiebziger - Strats mittlerweile
diese Preise aufgerufen... :twisted:

Läster Paul
Beiträge: 2860
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Läster Paul » Fr 14. Jan 2022, 17:15

Matt 66 hat geschrieben:Eine Gibson zu verkaufen, das bereut man eigentlich nie.

Um eine zu verkaufen muss man erstmal eine haben. :mrgreen:
Das die jeder Depp kauft glaube ich auch nicht. Vor ein paar Jahren habe ich mal meine LP reingestellt, da kamen drei Anfragen:
1. Was ist letzte Preis?
2. Ich schicke dir einen Western Union Scheck aus Spanien und jemanden, der die Gitarre abholt.
3. Wie schwer ist die Gitarre?
Nicht mal G.H. wollte die haben, obwohl die vom Klang her ansich nicht so schlecht ist, mulmt in den Bässen. Gibts aber bei den CS Klampfen auch, die wiegen aber bei gleichen Preis aber ein Kilo weniger, das ist das Problem. Ich habe mal Alder angerufen, der fragte nur was das Teil wiegt und meinte "liegenlassen". Das mache ich dann mal.

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 6524
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Reinhardt » Mo 17. Jan 2022, 14:01

Läster Paul hat geschrieben:obwohl die vom Klang her ansich nicht so schlecht ist, mulmt in den Bässen.

Also eine echte Les Paul, wie man sie heute verwendet!

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 8086
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Spanish Tony » Mo 17. Jan 2022, 23:37

Genau!

Läster Paul
Beiträge: 2860
Registriert: Di 9. Nov 2010, 14:38

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Läster Paul » Di 18. Jan 2022, 20:37

Solange der richtige Name auf der Kopfplatte steht, gibts auch immer einen Käufer dafür!
:fyou:

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 8086
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Spanish Tony » Do 3. Feb 2022, 20:15

Ich werd die Les Paul in den nächsten Tagen zu No 1 nach Hamburg schicken. Die sind fest davon überzeugt, dass ich auf Kommission lockere 3200€ kriege. Kleinanzeigen war eh nur ein Experiment. Hatte nicht erwartet die Gitarre dort verkaufen zu können

linus
Beiträge: 1651
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 11:38

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon linus » Fr 4. Feb 2022, 23:11

Da bin ich überzeugt von: alles aus den 70ern ist ja mittlerweile "vintage", sei
es die klinisch totlackierten Strats oder die lustigen Paula - Versionen aus dem
Hause Gibson ;-)

Und da es auf dem Konto nix gibt, wird eben in Gitarrenschätzchen investiert ;-)

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 8086
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Spanish Tony » Sa 5. Feb 2022, 21:57

Jedenfalls kriegt man eine sehr gut klingende Gitarre

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 6524
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Reinhardt » Fr 11. Feb 2022, 10:25

Die Gitarren klingen so gut, dass man sie alle gern an andere weiterverkauft aus missionarischem Eifer!
:mag: ;-) :out:

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 8086
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Spanish Tony » Fr 11. Feb 2022, 10:34

Ich brauch halt das Geld, wa

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 6524
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Reinhardt » Fr 11. Feb 2022, 11:37

Aha. Zu teure Weiber!

Benutzeravatar
Spanish Tony
Beiträge: 8086
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 22:20

Re: Meine alte Les Paul Pro deluxe

Beitragvon Spanish Tony » So 13. Feb 2022, 00:22

Sie ist die Teuerste, aber auch die Wertvollste! :hearts:


Zurück zu „Instrumente“