Tolex-Pflege

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 5866
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: jede Menge
Wohnort: Olching

Tolex-Pflege

Beitragvon Matt 66 » Di 26. Jul 2022, 18:40

Was empfiehlt die werte Gemeinde denn, wenn man schwarzen Tolex von Tops oder Boxen wieder schön dunkelschwarz und möglichst "wie nass glänzend" bekommen will? Ein feuchter Lappen reicht jedenfalls nicht.
Ich habe zufällig noch so Cockpitspray fürs Auto da. Das soll ja auch die Farben aufhübschen. Kann man das benutzen oder macht man damit alles nur noch schlimmer?

Hmmm?
:dontknow:

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 6600
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Tolex-Pflege

Beitragvon Reinhardt » Di 26. Jul 2022, 20:17

Hm, würde sagen, das geht. Jedenfalls diese nebelfeuchten Cockpitlappen, die benutze ich immer; Spray weiß ich nicht.
Was auch geht, sind Babyfeuchttücher. Gibt erst einen schlierigen weißen Film, den dann noch mit etwas Spüli und Lappen wieder entfernen, dann ist der Dreck weg.
Mit Babyfeuchttüchern kann man alles machen. Sogar Klos verstopfen.

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 5866
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: jede Menge
Wohnort: Olching

Re: Tolex-Pflege

Beitragvon Matt 66 » Mi 27. Jul 2022, 10:21

Naja, Dreck würde ich das nicht nennen. Es verblasst halt mit der Zeit. Sonst würde ja ein feuchtes Mikrofasertuch reichen. Ich will einfach ein sattes und möglichst glänzendes Schwarz. Nächste Woche gehe ich das Thema mal an. Dann werde ich ja sehen, was passiert.


Zurück zu „Equipment / Recording / Technik“