Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 192
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon Speed » Do 3. Sep 2020, 20:38

Durch Zufall bin ich drauf gekommen:
A-A#-B-e
A-A#-B-e E
A-A#-B-e
A-A#-B-e G# e

Das G# hat mir immer Schwierigkeiten bereitet. Und der Rest auch.
Wenn man jetzt - untypisch, wie ich finde - das e auf der d-Saite mit dem ersten Finger spielt, flutscht auf einmal alles wie von selbst.
Nach dem B (zweiter Finger) muss man halt bisschen sliden, aber plötzlich macht alles Sinn!
Und das G# kann man dann ganz locker mit dem zweiten Finger greifen.

Wollte ich Euch nicht vorenthalten.

:guitar4:

Benutzeravatar
Matt 66
Beiträge: 5617
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 19:40
Instrumente: jede Menge
Wohnort: Olching

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon Matt 66 » Fr 4. Sep 2020, 10:47

Äh... wie? :scratch:
Da kommt doch gar kein g# vor...

Ist alles ganz normal erste Lage, der Mittelfinger muss halt am 2. Bund "rollen" (nicht springen!), und dann haben wir das g (!) mit dem Ringfinger.
Joe Perry spielt das aber noch einfacher: mit dem Zeigefinger vom ersten zum zweiten Bund rutschen (also die ersten drei gegriffenen Töne ALLE mit dem Zeigefinger!) und dann das Pull Off am dritten Bund mit dem Mittelfinger (das geht leichter von der Hand als mit dem Ringfinger - das war wohl auch Deine Erkenntnis). Altes Rockerklischee: Zeigefinger greift Powerchords in E oder A und der Mittelfinger bedient den dritten Bund.

Ich stehe nicht auf diese Tabs, aber für den Moment, hier:
https://tabs.ultimate-guitar.com/tab/ae ... tabs-49909

Du glaubst doch nicht, dass die Mitte der 70er kompliziertes Zeug geschrieben haben...

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 192
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 23:46
Wohnort: Braunschweig

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon Speed » Fr 4. Sep 2020, 12:45

ja, natürlich, ein bluesig gebendetes G, dritter Bund klar, meinte ich auch. :wallbash: mea culpa.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 3543
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon spanking the plank » Di 8. Sep 2020, 09:57

Was ist schon ein Halbton unter Freunden, im Regelfall der Unterschied zwischen Dur und Moll :mrgreen:

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 3543
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon spanking the plank » Di 8. Sep 2020, 09:59

@matt Die wahre Kunst ist es ja, Songs einfach zu gestalten und ihnen einen "Kick" zu geben. Walk This Way hat den Kick bereits durch das Drum-Intro und den Gitarren-Riff Einstieg. Sold!

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 3543
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon spanking the plank » Di 8. Sep 2020, 10:03

Noch geiler aber finde ich "Sweet Emotion" und "Big Ten Inch Record" vom gleichnamigen Album "Toys In The Attic", auf dem auch "Walk This Way" ist. Und auch hier sind die Intros wieder einfach geil. Deswegen Leute, kein langatmiger Beginn, lasst es krachen. Das Leben ist zu kurz für Langweiler :laughter:

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 6232
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon Reinhardt » Di 8. Sep 2020, 20:25

Ich habe ja interessanterweise genau die Mischform gespielt, damals, als es noch keine Zeitlupenvideos gab ...
Aufgehämmert bis zum Mittelfinger und DANN mit DEM geslidet und gepullofft. Es gibt so viele Möglichkeiten, die Figur falsch zu spielen!
Entscheidend ist halt, was hinten rauskommt.

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 3543
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon spanking the plank » Mi 9. Sep 2020, 06:42

Beim A-Teil Riff von Walk This Way wird nicht geslidet. Das wird schön mit den Fingern abgearbeitet!

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 3543
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon spanking the plank » Mi 9. Sep 2020, 06:43

...denn sonst bekommt man den bewusst gewollten Stottereffekt nicht hin!

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 6232
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon Reinhardt » Mi 9. Sep 2020, 09:13

Die rechte Hand, mein Freund! :mrgreen:

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 3543
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon spanking the plank » Mi 9. Sep 2020, 14:40

Sofern Du Rechtshänder bist.

Ernsthaft: Es klingt Meilen besser, wenn man nicht "slidet", believe me, honey :hearts:

Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 3543
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon spanking the plank » Mi 9. Sep 2020, 14:42

spanking the plank hat geschrieben:Sofern Du Rechtshänder bist.

Ernsthaft: Es klingt Meilen besser, wenn man nicht "slidet", believe me, honey :hearts:


Because of the heavier "Anschlag"

Benutzeravatar
Reinhardt
Beiträge: 6232
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:47

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon Reinhardt » Mo 14. Sep 2020, 20:21


Benutzeravatar
spanking the plank
Beiträge: 3543
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 07:01

Re: Erkenntnis des Tages: Fingersatz "Walk this Way"

Beitragvon spanking the plank » Di 15. Sep 2020, 06:18

Zwar könnte Carlo Thränhardt dazu sagen, man springt nur so hoch, wie man muss :mrgreen: aber ein Cover bleibt ein Cover.
Im Übrigen sehe ich nicht aus wie C.T., wenn ich meine Skisonnenbrille aufhabe, die man bei uns derzeit gut gebrauchen kann, würde ich sagen, Brian Jones lebt wieder :tongue:


Zurück zu „Theorie / Unterricht“